HOME

Banker-Boni: USA ziehen nicht mit

Die USA wollen dem Beispiel Großbritanniens und Frankreichs zur Einführung einer Sondersteuer auf Bonuszahlungen für Banker vorerst nicht folgen.

Auf die Frage, ob die USA an ähnlichen Plänen arbeiteten, erklärte das US-Finanzministerium am Freitag in einer E-Mail an die Nachrichtenagentur AFP: "Im Moment nicht."

Großbritannien hatte am Mittwoch eine Sondersteuer von 50 Prozent auf Banker-Boni ab einer Summe von 25.000 Pfund (knapp 28.000 Euro) angekündigt. Mit dem Geld soll der Arbeitsmarkt angekurbelt werden. Auch in Frankreich wird an einer Boni-Steuer gearbeitet. Deutsche Großbanken wollen in diesem Jahr die für 2010 international vorgesehenen Regeln für Bonuszahlungen an ihre Topmanager einführen.

AFP / AFP
Themen in diesem Artikel