HOME

Zur Belohnung in den Urlaub: Chef lädt alle 800 Mitarbeiter zu Karibik-Kreuzfahrt ein

Gute Arbeit soll auch belohnt werden: Ein Firmenchef hat sämtliche 800 Mitarbeiter seines Unternehmens auf eine Kreuzfahrt durch die Karibik eingeladen. Im Januar geht's los.

Symbolfoto: Kreuzfahrtschiff in der Dämmerung

Wer wollte nicht immer schon mit den Kollegen auf eine Kreuzfahrt (Symbolfoto)

Wie könnte man die ersehnte Rückkehr in die schwarzen Zahlen besser feiern als mit 800 Tickets für eine Kreuzfahrt? Der Chef der US-amerikanischen Möbelmanufaktur Bertch freut sich so sehr über den Erfolg seiner Firma im Jahr 2016, dass er seine Mitarbeiter für ihre gute Arbeit belohnen will: Für Januar hat er deshalb sämtliche Beschäftigte auf eine Kreuzfahrt eingeladen: insgesamt mehr als 800 Menschen.

Das berichtet der Waterloo-Cedar Falls Courier. Der Zeitung sagte Gary Bertch, Chef und Namensgeber des Unternehmens: "Wir versuchen einfach, all unsere Mitarbeiter bei Laune zu halten, um unsere diversen Ziele erreichen zu können." Denn die Firma machte in diesem Jahr erstmals wieder Gewinn. Auf Facebook hat Bertch die große Belohnung für alle angekündigt und von vielen Seiten Lob eingesteckt für diese außerordentliche Mitarbeitermotivation. "Toll, dass die Mitarbeiter in dieser Firma so geschätzt werden", schreiben selbst unbeteiligte Facebook-Nutzer auf die Seite des Unternehmens. Die Aktion hat für großes Aufsehen gesorgt; mehrere US-amerikanische Medien hatten bereits berichtet.

Ein freiwilliger Firmenausflug

Los geht's am 8. Januar. Er habe vier Charterflüge gebucht, die die Mitarbeiter zunächst nach Miami im US-Bundesstaat Florida bringen sollen, sagte Bertch. Dort darf das Team in einem Fünf-Sterne-Hotel übernachten, bevor es dann mit dem Kreuzfahrtschiff in die Karibik geht. Eine Woche soll der freiwillige Firmenausflug dauern, dann geht es wieder zurück und an die Arbeit.

Seit 1989 lädt Bertch seine Mitarbeiter regelmäßig zu solch großzügigen Firmenausflügen ein, damals ging es nach Acapulco. Seit 2005 gab es eine längere Pause für diese Tradition, dem Unternehmen ging es finanziell einfach zu schlecht. 2017 gibt es nach Bertch deshalb einen etwas luxuriöseren Trip.

Und wer träumt schließlich nicht davon, mit den Kollegen mal durch die Karibik zu cruisen. Ein offizielles Statement von den Mitarbeitern gibt es noch nicht. Die sind wahrscheinlich bereits beim Kofferpacken.

Kreuzfahrtschiff erreicht Taufhafen: "Aida Prima" läuft erstmals Hamburg an


jen
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(