HOME

Prinz Charles besucht von Hurrikans zerstörte Karibikinseln

St. John's - Prinz Charles will sich in der Karibik über die Aufräumarbeiten auf den von Wirbelstürmen schwer beschädigten Inseln informieren. Gestern besuchte er zunächst Antigua. Dort leben noch immer zahlreiche Flüchtlinge von der Nachbarinsel Barbuda, die von Hurrikan «Irma» fast vollständig zerstört wurde. Heute will sich der Prinz von Wales in Barbuda und den britischen Jungferninseln selbst ein Bild von der Lage machen. Für Sonntag ist ein Besuch in Dominica geplant. Die Inseln waren im September von den Wirbelstürmen «Irma» und «Maria» verwüstet worden.

Plastikmüll

Ein Meer voller Plastik

Karibik-Idyll? Diese Bilder tun richtig weh

Von Katharina Frick
Schwein aus dem Glas schmeckt auch kalt, aufgeschnitten mit Senf und Schwarzbrot

Rezepte zum Nachkochen

Notfall-Braten: Schwein aus dem Glas

Von Bert Gamerschlag

Insel-Kauf als Geldanlage

Diese Paradiese suchen einen neuen Besitzer - ab 10.000 Euro

Was geschah am...

Kalenderblatt 2017: 29. Oktober

"heute-show" im ZDF: "Wie doof ist eigentlich ein Christian Lindner?"

"heute-show" im ZDF

"Scheißklima" in der Jamaika-Koalition: "Wie doof ist eigentlich ein Christian Lindner?"

Luftballons in den Jamaika-Farben

Jamaika-Parteien beraten über Klimaschutz und Zuwanderung

Tropensturm «Harvey»

Etliche Großschäden

Gewinnprognose der Munich Re leidet unter US-Hurrikans

36,5 Milliarden Dollar für Katastrophenhilfe bewilligt

Der Segen der Karibik: Welche jungen Themen die Jamaika-Koalition in den Topf wirft

Mehr als Digitalisierung

Genießbar auch für Unter-30-Jährige: Das sind die jungen Themen einer Jamaika-Koalition

Die Weltklasse-Apnoetaucherin Anna von Boetticher erlebte während eines Wettkampfs auf der Karibikinsel Dominica die schweren Verwüstungen von Hurrikan "Maria".

Gefangen im Paradies

Wie Apnoetaucherin Anna von Boetticher Hurrikan Maria (üb)erlebte

Die Grenze von Venezuela nach Kolumbien: Am offiziellen Grenzübergang ist nichts los, an Schleichpfaden wird Benzin geschmuggelt

Venezuela

Absurdistan in der Karibik - der groteske Schmuggel mit dem billigsten Benzin der Welt

Bilder von Anna von Boetticher

So hat Hurrikan Maria auf Dominica gewütet

Bewohner kämpfen sich durch überflutete Straßen

Puerto Rico kommt nicht zur Ruhe: Auf "Maria" folgen Regen und Überschwemmungen

Von "Maria" zerstörtes Haus in San Juan

Hurrikan "Maria" bringt Tod und Verwüstung über Karibik

Karibik

Hurrikan "Maria" bedroht US-Gebiet Puerto Rico

Ein Auktionshammer (Symbolbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Harry-Potter-Erstausgabe für knapp 68.000 Euro versteigert

Guadeloupe in Erwartung des Hurrikans "Maria"

Hurrikan "Maria" verbreitet Schrecken in der Karibik

Hurrikan "Maria" trifft auf Karibikinsel Dominica

Neuer Hurrikan wütet in der Karibik

Dominicas Premierminister beklagt auf Facebook: "Mein Dach ist weg"

Guadeloupe in Erwartung des Hurrikans "Maria"

"Maria" zu extrem gefährlichen Hurrikan der zweithöchsten Kategorie hochgestuft

Weltkarte mit mehreren Hurrikans zu sehen - NASA Aufnahme aus dem Weltraum

Nach "Irma"

Der nächste Hurrikan: Karibik-Inseln rüsten sich für "Maria"

Fortgetriebenes Boot auf Guadeloupe nach Hurrikan "Irma"

Hurrikan "Maria" bedroht bereits unter Sturmschäden leidende Karibik-Inseln

Kaspersky Zentrale
+++ Ticker +++

News des Tages

USA verbieten Behörden Nutzung von russischer Kaspersky-Software

"Irma" war am Sonntag in Florida auf Land getroffen

Mindestens zwölf Tote durch Hurrikan "Irma" in Florida

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo