HOME

Deutsche Telekom: Die telefonierende Wollmilchsau

Vieltelefonierer und Dauersurfer werden sich freuen: Die Deutsche Telekom hat ihre Produktpalette zusammengefasst. Für Internet, Handy und Telefon will sie eine Dreifach-Flatrate anbieten.

Die Deutsche Telekom will mit neuen Bündelangeboten und Preissenkungen ihre Marktanteile in Deutschland verteidigen.

Mit der Verflechtung von Internet, Festnetz, Mobilfunk und Unterhaltung rücken zugleich die Geschäftsbereiche des Konzerns enger zusammen. Nach der Verschmelzung der Internettochter T-Online könne die Festnetzsparte T-Com nun Pauschalangebote für Internet und Festnetz aus einer Hand anbieten, sagte Konzern-Chef Kai-Uwe Ricke am Donnerstag im Vorfeld der Internationalen Funkausstellung in Berlin. Sie können mit Mobilfunk und dem neuen Internet-Unterhaltungsprogramm der Telekom kombiniert werden.

Ricke sagte, die Telekom gewinne den Kampf um Marktanteile nicht über den Preis. "Wir kommen unserer Verantwortung als Marktführer nach und verringern innerhalb des regulatorischen Rahmens den Abstand zu unseren Wettbewerbern", erklärte der Konzernchef.

Die Telekom lockt, der Kunde schnappt zu

Die Telekom reagiert auf die deutlichen Umsatzeinbußen mit einer Tarifoffensive: So soll die erste Dreifach-Flatrate in den Bereichen Festnetz, Mobil und Internet neue Kunden anlocken, wie das Unternehmen. Die Flatrate soll 81 Euro kosten. Die Telekom hatte in den ersten sechs Monaten 2006 vier Prozent an Umsatz und allein im Bereich Festnetz rund eine Million Kunden verloren. Mit dem neuen Tarif soll es möglich sein, unbegrenzt im Festnetz in Deutschland zu telefonieren. Mit dem Handy kann ebenfalls unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefoniert werden, zudem ins T-Mobile-Netz. Darüber hinaus kann ohne Zeitlimit im Internet gesurft werden. Damit böten die Festnetzsparte T-Com und T-Mobile "die erste echte Dreifach-Flatrate Deutschlands" an.

Neu sind auch gebündelte Angebote der einzelnen T-Com-Produkte mit denen der Mobilfunktochter T-Mobile. Je nachdem in welchem Umfang der Kunde die T-Com-Angebote nutzt, erhält er Vergünstigungen von 50 bis 150 Euro. Damit geht die Telekom den Weg, das "Triple Play" noch um Mobilfunk zu erweitern.

Reuters/AP / AP / Reuters