HOME

Folgen der Finanzkrise: Gewinn der Bundesbank bricht ein

Schlechte Nachrichten für Finanzminister Wolfgang Schäuble: Die Bundesbank hat einem Zeitungsbericht zufolge den niedrigsten Gewinn seit sieben Jahren eingefahren. Nun droht dem Bundeshaushalt eine Milliardenlücke.

Die europäische Schuldenkrise hinterlässt nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung deutliche Spuren in der Bilanz der Deutschen Bundesbank. Wie das Blatt unter Berufung auf Kreise des Bundesfinanzministeriums berichtet, ist der Gewinn im vergangenen Jahr auf weniger als eine Milliarde Euro geschrumpft.

Der Überschuss liege nur noch im hohen dreistelligen Millionenbereich. Das sei der niedrigste Wert seit sieben Jahren. Für 2010 hatte die Bundesbank noch 2,2 Milliarden Euro Gewinn ausgewiesen.

Zur Begründung hieß es, die Bank habe wegen der wachsenden Risiken im Euroraum mehr Wagnisrückstellungen gebildet. Das habe den Gewinn im abgelaufenen Jahr geschmälert. Offiziell wird die Bilanz für 2011 Mitte nächster Woche vorgestellt.

Wie die Zeitung weiter schreibt, reißt der niedrige Bundesbank-Gewinn eine Lücke von mehr als 1,5 Milliarden Euro in den aktuellen Bundeshaushalt. Laut Haushaltsplan sollte die Bundesbank 2,5 Milliarden Euro Überschuss an Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) überweisen.

be/AFP/DPA / DPA