HOME
Logo von "Libra"

Finanzministerium hat erhebliche Vorbehalte gegen Facebook-Währung Libra

Gegen die geplante Facebook-Digitalwährung Libra gibt es erhebliche Vorbehalte aus dem Bundesfinanzministerium sowie seitens der Regierung in den USA.

Libra

Bedenken vor Kryptowährung

Bericht: Finanzministerium warnt vor Facebook-Währung Libra

Geldvermögen

Neuer Rekordwert

Private Haushalte in der Summe so vermögend wie nie

Private Haushalte in der Summe so vermögend wie nie

Reichtum

Globaler Reichtum

Bericht: Erstmals seit 2008 weniger Dollar-Millionäre

Libra

Fragen und Antworten

Die drängendsten Fragen zur digitalen Facebook-Währung Libra

Libra

Konzept vorgestellt

Die drängendsten Fragen zu Facebooks Digitalwährung Libra

Konjunktur

Konjunkturaussichten

Bundesbank rechnet mit Dämpfer für deutsche Wirtschaft

Neue Euro-Scheine da: So sehen Hunderter und Zweihunderter nun aus

Ab heute im Umlauf

Die neuen Euro-Scheine sind da: So sehen Hunderter und Zweihunderter aus

Die neuen Scheine verfügen über neuartige Sicherheitsmerkmale und sind schmaler als die bisherigen Scheine. 

Smaragdzahlen auf Bargeld

Schmaler und sicherer: So sehen die neuen 100- und 200-Euroscheine aus

Geldanlage
Serie: So geht Geldanlage

Vermögensaufbau

Aktien für Anfänger: Was ist ein Depot - und wofür brauche ich das?

Von Katharina Grimm
Geldanlage
Serie: So geht Geldanlage

Vermögensaufbau

Keine Angst vor Aktien - warum es Zeit ist, die eigenen Finanzen in den Griff zu kriegen

Von Katharina Grimm
500 Euro Schein- Aus - Ausgabestopp

Größte Euro-Banknote

Ausgabestopp ab Freitag: Darum wird der 500-Euro-Schein nicht mehr produziert

Die eigene Immobilie

Studie

Wie Wohlstand entsteht - eine schlechte Nachricht für Deutschlands Mittelschicht

Von Katharina Grimm
Bundesfinanzminister Scholz ärgert sich über internationale Kritik an der deutschen Wirtschafts- und Finanzpolitik

Deutschland bei Finanztagungen wegen seiner Wirtschaftspolitik unter Druck

Frau hält Geldbörse in der Hand

Barzahlung noch immer das schnellste und kostengünstigste Zahlungsmittel

Münzen in einer Supermarktkasse

Grünen-Fraktionsvize fordert Abschaffung von Ein- und Zwei-Cent-Münzen

Apple Pay Chefin Jennifer Bailey

Mobiles Bezahlen

Apple-Pay-Chefin: "Wir wollen das Portemonnaie ersetzen"

Von Christoph Fröhlich
Neubau-Immobilie (Symbolbild)

Immobilienpreise

Ende des Immobilienbooms? Profi-Investoren halten deutsche Städte für überteuert

Kleingeld in der Hand

Weltspartag

Nervige Cents im Portemonnaie: Warum man winziges Kleingeld kaum los wird

Thilo Sarrazin

Erneute Bestrebungen für Ausschluss Sarrazins aus der SPD

Falschgeld

Blüten statt Euro

Dem Falschgeld auf der Spur - so versuchen Geldfälscher, das System auszutricksen

Euro-Banknote unter einer UV-Lampe

Zahl der gefälschten Banknoten im ersten Halbjahr zurückgegangen

Autos warten an einem Chinesischen Hafen auf die Verschiffung

Bundesbank warnt vor wachsender chinesischer Konkurrenz für deutsche Firmen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(