Wirtschaft Joachim Nagel soll der neue Chef der Bundesbank werden. Das erwartet ihn jetzt

Joachim Nagel soll Bundesbankpräsident werden
Joachim Nagel soll Bundesbankpräsident werden
© Arne Dedert/ / Picture Alliance
Inflationsängste, Streit um die Schwarze Null: Joachim Nagel muss als neuer Bundesbankpräsident angesichts hoher Inflationsraten schnell eine Position zur Geldpolitik formulieren. Volkswirte sehen ihn auch als Moderator eines Abschieds von der ultralockeren Geldpolitik in der EU.
Stefan Schaaf

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat schon die Währungsunion vor dem Zusammenbrechen bewahrt und eine Deflation abgewehrt. Nun steht sie vor einer neuen großen Herausforderung, und die dreht sich um das Kernverständnis einer Notenbank: Erstmals seit ihrer Gründung muss die EZB ernsthaft gegen Inflation ankämpfen, nachdem zuletzt die Verbraucherpreise in der Eurozone um 4,9 Prozent angestiegen sind.

In dieser Situation ist eine Personalie besonders wichtig: die Neubesetzung an der Spitze der Bundesbank. Nun schlagen Bundeskanzler Olaf Scholz und Finanzminister Christian Lindner Joachim Nagel als den neuen Präsidenten der Bundesbank und damit als Nachfolger von Jens Weidmann.

Welchem geldpolitischen Spektrum ist Nagel zuzuordnen?


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker