HOME

Fastfood: McDonald's testet neues Produkt - und macht damit Ikea Konkurrenz

Die Fastfood-Kette McDonald's testet offenbar in einigen Filialen ein untypischen Gericht, das Medienberichten zufolge bald bundesweit verkauft werden könnte. Besonders kurios dabei: Mit diesem Schritt macht McDonald's vor allem Ikea Konkurrenz.

McDonald's macht Ikea Konkurrenz

McDonald's setzt auf ein neues Produkt

McDonald's hatte eigentlich erst kürzlich einen kompletten Strategieschwenk hingelegt. Die Idee, gesündere und weniger fettige Gerichte zu servieren, wurde verworfen - statt dessen will sich die Fastfood-Kette wieder auf die Klassiker konzentrieren. Eine der Maßnahmen: Burger sollen künftig frisch zubereitet werden. Big Macs wird es in drei Größen geben. Frisch gegrillte Burger, Fritten, Cola - und kein Schischi. So will die angeschlagene Fastfood-Kette wieder in die Erfolgsspur kommen. 

+++ Wie McDonald's aus der Krise kommen will +++

Doch offenbar arbeitet der Burgerbrater in Deutschland weiterhin an Neuerungen. Wie der "Businessinsider" berichtet, testet McDonald's in elf Filialen ein neues - und doch sehr untypisches - Gericht: Hot Dogs. Das Unternehmen wollte bislang den Test nicht bewerben, so der "Businessinsider". Doch McDonald's bestätigte, dass der Test noch bis Ende Mai laufen soll. Auch in welchen Filialen der Hot Dog derzeit angeboten wird, wollte das Unternehmen nicht sagen. Klar ist, dass der Fastfood-Klassiker zumindest in der Filiale am Münchener Hauptbahnhof verkauft wird. 

McDonald's macht Ikea Konkurrenz

Tester, die den Hot Dog bereits gekostet haben, zeigen sich weniger überzeugt. Geschmacklich sei das Gericht eher durchschnittlich

Der Testlauf von McDonald's überrascht. Das Würstchen im Brötchen mit Gurke und Röstzwiebeln ist in Deutschland eigentlich einem ganz anderen Unternehmen zugeordnet. Beim schwedischen Möbelriesen Ikea werden Hot Dogs am Ausgang aller Geschäfte für kaum mehr als einen Euro verkauft. Bei McDonald's müssen Kunden dafür 1,89 Euro hinblättern. Der Lebensmittelverkauf ist für Ikea längst zu einem wichtigen Umsatztreiber geworden. Jährlich macht Ikea einen Umsatz von 1,46 Milliarden Euro nur mit Lebensmitteln - insgesamt erwirtschaftet das Möbelhaus rund 29 Milliarden Euro. Weltweit gehen 80 Milliarden Hotdogs über die Theke.

McDonald erfindet den Strohhalm neu
kg
Themen in diesem Artikel