VG-Wort Pixel

Trend zur Nachhaltigkeit Sexspielzeug für das gute Gewissen

Kondome aus fairem Handel, solarbetriebene Dildos, biologisch abbaubare Aphrodisiaka - umweltfreundliches Sex-Spielzeug wird immer beliebter. Die weltweite Nachfrage nach dem Bio-Siegel ist längst nicht mehr nur auf Nahrungsmittel und Kleidung beschränkt. In diesem Geschäft in Paris kann man ausschließlich umweltfreundliches Equipment für die schönste Nebensache der Welt kaufen.
O-Ton Patrick Pruvot, verkauft umweltfreundliches Sex-Spielzeug: "Es sind oft die Stadtbewohner in den Dreißigern, die neue Trends setzen. Wie überall. Sie kaufen mehr von diesen Produkten als andere."
Das ökologische Gewissen dieser Zielgruppe ist in der Tat ausgeprägter.
Voxpop Kunde: "Mir ist es wichtig, dass die Produkte nicht an Tieren getestet werden und das ist verglichen mit herkömmlichen Produkten sehr gut."
Voxpop Kunde: "Ich glaube, dass sich die Gewohnheiten ändern und das ist auch gut so. Es ist wichtig, sich in verschiedenen Bereichen des Lebens umweltfreundlich zu verhalten, nicht nur beim Essen und bei Pflegeprodukten. Das ist wichtig."
Ob Vibratoren, die ihren Saft aus der Sonne speisen, zu einem besseren Sex-Leben führen, ist fraglich. Das ökologische Gewissen - so viel ist sicher - beruhigen sie allemal.
Mehr
Fair gehandelte Kondome, ökologische Aphrodisiaka, solarbetriebene Vibratoren: Umweltfreundliche Produkte erobern auch die Sex-Spielzeug-Branche.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker