HOME

Trotz Sanierungslasten: Airbus steigert Gewinn fast um ein Viertel

Trotz der finanziellen Altlasten von EADS konnte Airbus seinen Gewinn 2013 überraschend deutlich steigern. Besonders die zivile Flugzeugsparte sorgt momentan für gute Laune.

Der europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus hat 2013 erneut einen kräftigen Gewinnsprung gemacht. Unter dem Strich steigerte der Boeing-Rivale sein Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr um 22 Prozent auf fast 1,5 Milliarden Euro. Vor allem wegen der guten Geschäfte mit Passagierfliegern legte der Überschuss binnen Jahresfrist um gut ein Fünftel zu. Der Umsatz kletterte um fünf Prozent auf 59,3 Milliarden Euro, wie der früher unter dem Namen EADS auftretende Konzern am Mittwoch mitteilte. Die Dividende soll auf 75 von 60 Cent je Aktie steigen.

"2013 war für den Konzern ein wichtiges und ereignisreiches Jahr, nicht zuletzt wegen der weitreichenden Neuausrichtung unserer Unternehmensführung, der Aktionärsstruktur und der Strategie", kommentierte Airbus-Group-Chef Thomas Enders. Für das laufende Jahr peilt der europäische Konzern bei stagnierendem Umsatz eine steigende Rendite an. Bis zum Jahr 2015 soll die operative Marge auf sieben bis acht Prozent klettern.

ono/DPA/Reuters / DPA / Reuters
Themen in diesem Artikel