HOME

Vorstandschef Eckhard Cordes: Metro will Kaufhof noch dieses Jahr zum Verkauf anbieten

Der Handelskonzern Metro will nach den Worten von Vorstandschef Eckhard Cordes in diesem Jahr zum Verkauf seiner Warenhaustochter Kaufhof bereit sein.

Der Handelskonzern Metro will nach den Worten von Vorstandschef Eckhard Cordes in diesem Jahr zum Verkauf seiner Warenhaustochter Kaufhof bereit sein. Er gehe davon aus, dass Kaufhof 2010 verkaufsfähig sei - es sei denn, es gebe erneut einen Zusammenbruch in der Finanzwelt, sagte Cordes in einem am Dienstag veröffentlichten Interview der "Financial Times" ("FT"). Es gebe ein Interesse von Finanzinvestoren an der Kette. Die Zeitung berichtete unter Berufung auf mit den Plänen vertraute Personen, dass Metro eine Minderheitsbeteiligung behalten könne.

Auf der Bilanzpressekonferenz Mitte März hatte der Metro-Chef gesagt, Kaufhof werde erst dann verkauft, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen sei und der Preis stimme. Reuters hatte anschließend aus Kreisen erfahren, dass die Metro Kaufhof noch in diesem Jahr verkaufen wolle. Der Konzern führe bereits Gespräche mit Private-Equitiy-Firmen, die auch am Konkurrenten Karstadt interessiert seien, hatten mehrere mit den Plänen vertraute Personen gesagt. Am Ende könne ein großer Warenhauskonzern aus Kaufhof und Karstadt entstehen. Die Geschäfte von Kaufhof mit Teilen von Karstadt zu kombinieren würde weiterhin Sinn manchen, sagte Cordes der "FT".

Reuters / Reuters