HOME

Deutschland - Weltmeister der Penisverlängerungen

Größe ist nicht alles? Von wegen! Mit weitem Abstand führen die deutschen Männer die weltweite Statistik für kosmetische Operationen an - bei Penisverlängerungen.

Ist der Penisvergleich nur bei den Deutschen ein Thema?

Ist der Penisvergleich nur bei den Deutschen ein Thema?

Offenbar sehr veränderungsfreudig beziehungsweise mit einem klaren Schönheitsideal ausgestattet, liegen die USA oder Brasilien in nahezu jeder Kategorie der kosmetischen Eingriffe am Kopf vorn. Augenlider, Nase, Lifting, Falten, Gesichtsimplantationen, Ohrverschönerungen, Haartransplantationen - wie im Pingpong wechseln sich die beiden Länder mit den höchsten Zahlen ab, wie die weltweite Statistik für 2013 der International Society of Aesthetic Plastic Surgery (ISAPS) ergab, die Jenny Kutner entdeckte.

Und dann der Ausbruch, sobald es körperabwärts geht. Während jeder Aspekt der Brust-OPs noch am häufigsten in den USA und Brasilien vorgenommen wird, treten unglaubliche Zahlen zutage, sobald es an das beste Stück des Mannes geht: Von weltweit

15.414

Penisvergrößerungen entfallen allein

2786

auf Deutschland - nahezu ein Fünftel. Während in den USA nur

61

Männer ihren Willy haben behandeln lassen und nur

219

Brasilianer Handlungsbedarf bei ihrem caralho sahen.

Insgesamt fast 23,5 Millionen Schönheitsoperationen sind 2013 in der ganzen Welt vorgenommen worden. Wenig überraschend entfallen davon 87 Prozent auf Frauen. Bei den 3 Millionen Behandlungen an Männern, von denen nur ein kleiner Teil Penisvergrößerungen waren, handelte es sich meist um Nasenkorrekturen, Brustverkleinerungen und Fettabsaugungen. Der deutschen Männer Eitelkeit liegt offensichtlich ganz woanders.

bal

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity

Partner-Tools