Ein Schriftsteller ohne Worte

2. Mai 2012, 17:39 Uhr

Ein Autor, dem die Muse abhanden gekommen ist, lebt mit Frau und Kindern in einem Mietshaus, das gerade grundsaniert wird. Als sich die Böden absenken, soll es ein Brief an den Verantwortlichen richten - doch wieder ringt er um Worte. Jan Peter Bremer liest für stern.de aus seinem neuen Roman "Der amerikanische Investor".

1 Bewertungen
Mehr zum Thema
Leselounge: Alles aus der Welt der Bücher Leselounge Alles aus der Welt der Bücher