HOME

Menowin Fröhlich muss wieder in den Knast

Er fuhr ohne Führerschein und stand dazu noch unter Drogeneinfluss: Sänger Menowin Fröhlich ist nun von einem Gericht zu einer einjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Es ist nicht sein erster Knast-Aufenthalt.

Menowin Fröhlich

23. Februar 2017

Menowin Fröhlich muss wieder in den Knast

Freunde des Trash-TV kennen ihn aus "Deutschland sucht den Superstar" und "Promi Big Brother". Bei beiden Shows erreichte Menowin Fröhlich den zweiten Platz. Für mehr hat es nie gereicht. Dafür sorgt der 29-Jährige mit seinen sonstigen Eskapaden für Schlagzeilen. Nachdem er beim Fahren unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein erwischt worden war, hat ihn das Amtsgericht Heidelberg zu einem Jahr Haft ohne Bewährung verurteilt. Es wird nicht sein erster Besuch hinter Gittern sein. 2005 wurde er schon einmal wegen gefährlicher Körperverletzung und Betrugs zu zwei Jahren Haft verurteilt


täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools