A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Polizei

Lebenslange Haft für Mord
Lebenslange Haft für Mord
Mann übergoss Ex-Freundin mit Benzin und zündete sie an

Ein 54-Jähriger hatte seine Ex-Freundin mit Benzin übergossen und angezündet, nachdem sie sie sich von ihm getrennt hatte. Die Frau starb. Der Mann wurde nun des Mordes schuldig gesprochen.

Politik
Politik
Gewalt in Jerusalem: Hamas nennt Lieberman legitimes Ziel

Im zugespitzten Nahost-Konflikt hat die radikal-islamische Hamas mutmaßliche Anschlagspläne auf Israels Außenminister Avigdor Lieberman als gerechtfertigt bezeichnet.

Panorama
Panorama
13-Jährige wird vor der Kamera zum Prügel-Opfer anderer Mädchen

Ein Online-Video einer brutalen Attacke unter Mädchen hat breite Empörung ausgelöst. Der mit einem Smartphone aufgenommene Clip zeigt mehrere Mädchen auf einem Spielplatz in Tübingen: Sie gruppieren sich um eine 13-Jährige und schlagen und treten abwechselnd auf ihr Opfer ein.

Thüringen
Thüringen
36-jährige Mutter tötet ihr Neugeborenes

Auf dem Dachboden eines Hauses werden zwei Babyleichen entdeckt. Die Mutter gesteht, eins der Babys mit einem Kissen erstickt zu haben. Das zweite soll schon tot zur Welt gekommen sein.

Benshausen in Thüringen
Mutter verstaute zwei tote Säuglinge auf dem Dachboden

Nach dem Fund von zwei Babyleichen in einem Haus in Thüringen gesteht eine 36-Jährige, die Babys dort abgelegt zu haben. Eines habe sie getötet - das zweite sei bereits tot zur Welt gekommen.

Amoklauf an US-Uni
Amoklauf an US-Uni
Bücher im Rucksack retten 21-Jährigem das Leben

Eigentlich müsste Jason Derfuss tot sein. Der Student sollte das erste Opfer des Amokläufers an der Florida State University werden. Wie knapp er dem Tod entging, bemerkte Derfuss erst zu Hause.

Demo für verschleppte Studenten
Demo für verschleppte Studenten
Mexikos Wut kocht über

Mexiko ist empört: Dutzende junge Leute werden von der Polizei entführt und vermutlich von Bandenmitgliedern getötet. Viele Bürger haben kein Vertrauen in den Staat mehr - und gehen auf die Straße.

Nachrichten-Ticker
Massenproteste in Mexiko wegen verschwundener Studenten

Erneut sind in Mexiko zehntausende Demonstranten auf die Straße gegangen, um gegen das mutmaßliche Massaker an 43 Studenten zu protestieren.

Panorama
Panorama
Tag des Zorns in Mexiko

In Mexiko haben die Menschen genug von der Gewalt. Das Fass zum Überlaufen brachte die mutmaßliche Entführung und Ermordung von 43 Studenten durch eine kriminelle Bande.

Kurz gelacht
Kurz gelacht
Explodierende Luftmatratze richtet 150.000-Euro-Schaden an

Fünf Minuten blasen war einfach zu viel. Einem Mann aus Konstanz ist sein Luftbett um die Ohren geflogen. Die explodierende Matratze zerstörte ein Zimmer und gleich zehn teure Autos dazu.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?