Das Geschäft mit der Brille

25. Juli 2013, 10:40 Uhr

Von wegen Nulltarif: Nach dem Tuning mit Gleitsicht, Superentspiegelung und Lotuseffekt kostet eine Brille locker 1000 Euro. Welche Extras braucht man wirklich und was ist nur teurer Schnickschnack? Von Silke Gronwald

Optiker, Brille, Geschäft, Brillengläser, Jetzt mal ehrlich

Haben Sie den Durchblick? Beim Optiker zahlen viele Kunden am Ende drauf.©

Das Heer der 40 Millionen deutschen Brillenträger investiert ein kleines Vermögen in den optimalen Durchblick. 5,2 Milliarden Euro spülten die Deutschen im vergangenen Jahr in die Kassen der Optiker – soviel wie sie für Uhren, Schmuck und Brillanten zusammen ausgaben. Von wegen Nulltarif.

400 Euro kostet ein Gestell mitsamt Korrekturgläsern im Schnitt beim Optiker. Wohlgemerkt im Schnitt. Die Preise starten bei 29 Euro (einfache Lesebrille im Sonderangebot) und enden im Nirgendwo. Für ein Paar Gleitsichtgläser sind heutzutage 1200 Euro keine Seltenheit mehr – nur für die Gläser, ohne den Rahmen.

Irre Preise – auch, weil viele Kunden beim Optiker längst den Durchblick verloren haben. Was also brauchen Brillenträger wirklich? Was ist überflüssiger Luxus oder teurer Unsinn? Was bedeutet überhaupt "Superentspiegelt mit Lotuseffekt" und wer hat das wirklich nötig? Und lohnt der Kauf einer Nah-Komfort-Brille? Der stern hat auf den folgenden Seiten die Vor- und Nachteile der wichtigsten Glasarten und ihrer Veredelungen zusammengestellt.

Weitere Informationen, etwa auf die Frage: Was taugt eine Brille aus dem Internet, finden Sie im neuen stern. Sie haben selbst ein außergewöhnliches Kundenerlebnis beim Brillenkauf gehabt? Dann schreiben Sie uns an achtungkunde@stern.de.

Jetzt mal ehrlich!

Jetzt mal ehrlich! Kennen Sie das? Sie zahlen für Dinge, die Sie nicht brauchen. Werden von der Werbung getäuscht. In Verträgen gefesselt. Und in Hotlines vertröstet. Und haben Sie auch genug davon, als Kunde ausgetrickst zu werden? Deswegen haben wir unsere Reporter losgeschickt. Etwa zu Optikern, zu Apothekern und in Bio-Läden. Sie zeigen, wie die Geschäfte wirklich funktionieren – und welche Maschen wir alle kennen sollten. Sieben Branchen in sieben Wochen. Hier können Sie sich die neue stern-Serie mit allen Teilen sichern.

Zum Thema
Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity