A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Konjunktur

Wirtschaft
Wirtschaft
Japan erneut mit Handelsdefizit

Japan hat im August erneut ein Handelsdefizit verbucht. Der Fehlbetrag belief sich auf 948,5 Milliarden Yen (6,8 Mrd Euro), wie die Regierung in Tokio am Donnerstag auf Basis vorläufiger Daten bekanntgab.

Wirtschaft
Wirtschaft
Fed lässt weiter auf Zinswende warten

Die erste Zinserhöhung seit der Finanzkrise und das Ende des ultrabilligen Geldes in den USA dürften sich noch etwas hinziehen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Gute Konjunktur füllt Busse und Bahnen im Nahverkehr

Die gute Konjunktur füllt Busse und Bahnen: Die Zahl der Fahrgäste im Nahverkehr wächst weiter. Sie lag im ersten Halbjahr 2014 bei 5,5 Milliarden, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte. Das waren 0,5 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2013.

Wirtschaft
Wirtschaft
Fed lässt weiterhin auf Zinswende warten

Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) will ihre Anleihekäufe zur Stützung der Konjunktur im kommenden Monat beenden, hält die Zeit aber noch nicht reif für eine baldige Leitzinserhöhung.

Wirtschaft
Wirtschaft
Berlin weiter gegen staatliche Wachstumshilfen

Deutschland stemmt sich im Kreis der führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) weiter gegen Konjunkturspritzen auf Pump und wirbt für mehr Privat-Investitionen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Brasilien und Russland belasten Autoindustrie

Der Einbruch der Märkte in Russland und Brasilien macht der Autoindustrie zunehmend zu schaffen. In Brasilien sanken die Verkäufe im August um 17 Prozent, in Russland ging es sogar um fast 26 Prozent nach unten.

+++ Ukraine-Ticker +++
+++ Ukraine-Ticker +++
Russland steht kurz vor der Rezession

Das Assoziierungsabkommen zwischen der Ukraine und der EU ist ratifiziert. Russland reagiert mit einer Truppenaufstockung auf der Krim. Die wichtigsten Ereignisse lesen Sie im stern-Ticker.

Wirtschaft
Wirtschaft
Deutsche Konjunkturerwartungen weiter auf Talfahrt

Europa-Schwäche, Russland-Sanktionen und eine mögliche Abspaltung Schottlands von Großbritannien: In der deutschen Wirtschaft stehen die Zeichen nach Einschätzung von Finanzexperten weiterhin auf Abschwung.

Nachrichten-Ticker
Ukraine und EU schließen Partnerschaftsabkommen

Die Parlamente der Ukraine und der Europäischen Union haben das Assoziierungsabkommen verabschiedet, das als Auslöser für das tiefe Zerwürfnis mit Russland gilt.

Nachrichten-Ticker
Ukraine und EU verabschieden Assoziierungsabkommen

Die Parlamente der Ukraine und der Europäischen Union haben das Assoziierungsabkommen verabschiedet, das als Auslöser für das tiefe Zerwürfnis mit Russland gilt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?