A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Neandertaler

Kultur
Kultur
"Planet Deutschland": Bildgewaltige Reise

So weit zurück wurde deutsche Geschichte wohl noch nie in einem einzelnen Film erzählt:

Gravuren als Höhlenkunst
Gravuren als Höhlenkunst
Schon der Neandertaler wollte schöner wohnen

Unsere frühen Verwandten waren kultivierter als gedacht: In einer Höhle in Gibraltar haben Forscher Muster entdeckt, die von Neandertalern stammen. Es handelt sich offenbar um steinzeitliche Deko.

Nachrichten-Ticker
Neandertaler und Mensch lebten tausende Jahre zeitgleich

Der Neandertaler ist einer neuen Studie zufolge früher ausgestorben als vielfach angenommen, lebte aber dennoch tausende von Jahren zeitgleich mit dem modernen Menschen auf der Erde.

Ausgestorbene Frühmenschen
Ausgestorbene Frühmenschen
Auf den Spuren der letzten Neandertaler

Wann starben die Neandertaler in Europa aus? Über diese Frage rätseln Forscher schon lange. Hinweise liefert eine neue Studie: Wahrscheinlich lebten die letzten der Frühmenschen vor 39.000 Jahren.

Nachrichten-Ticker
Neandertaler aßen auch Pflanzen und Nüsse

Der Neandertaler hat sich offenbar nicht nur von Fleisch ernährt.

Unterschätzter Urmensch
Unterschätzter Urmensch
Der Neandertaler war schlauer als gedacht

Jahrzehntelang galt als erwiesen, dass der moderne Mensch dem Neandertaler geistig überlegen war. Ein Irrtum, vermuten nun zwei Archäologen. Aber warum ist der Neandertaler dann ausgestorben?

Nachrichten-Ticker
Ältestes menschliches Erbgut entschlüsselt

Einem internationalen Wissenschaftlerteam ist ein sensationeller Erfolg bei der Erforschung der Entstehung der Menschheit gelungen: Ein Team vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig entschlüsselte mithilfe neuester Analysetechniken das bislang älteste menschliche Erbgut, wie das Wissenschaftsmagazin "Nature" berichtet.

Tumorfund in Rippe
Tumorfund in Rippe
Knochenkrebs gab es schon bei den Neandertalern

Tumoren finden Forscher nur selten in Fossilien. Vor allem wohl, weil unsere Vorfahren in einem jüngeren Alter starben als wir. Ein Neandertaler hatte aber schon vor 120.000 Jahren einen Knochentumor.

Neue Theorie zum Aussterben der Urmenschen
Neue Theorie zum Aussterben der Urmenschen
Neandertalern fehlte Hirnkapazität für Soziales

Sind die Neandertaler an sozialer Intelligenz gescheitert? Ihr Gehirn war angeblich zu sehr mit der Kontrolle ihrer wuchtigen Körper beschäftigt - das soziale Zusammenleben blieb auf der Strecke.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?