HOME

"The World Ends With You": Fashion Victims im Spiel des Lebens

Popkultur im Hosentaschen-Format: "The World Ends With You" ist ein Rollenspiel der etwas anderen Art.

Dort kämpfen der junge Held Neko - wortkarg, Hoodie, Headphones - und seine unglaublich mitteilungsbedürftige Begleiterin Shiki in einem makaberen Turnier um ihr Leben. Per SMS bekommen die beiden mitgeteilt, welche Aufgabe sie als Nächstes im perfiden "Reapers Game" erfüllen sollen. Schaffen sie es nicht, wird ihre Existenz ausgelöscht. Aber auch andere Teams mischen in diesem etwas anderen Spiel des Lebens mit.

"Kleider machen Leute" ist in "The World Ends With You" mehr als nur ein Sprichwort. Shoppen ist elementar. Klamotten, Schuhe und Mützen sorgen für mitunter dicke Rüstungs-Boni - sofern man sich für die angesagtesten (und teuersten) Fashionlabels entschieden hat. Wer dagegen einen peinlichen Rentierpulli trägt, wird gnadenlos abgestraft. Virtuelles Mode-Mobbing, sozusagen. Darüber hinaus verleihen magische Ansteck-Buttons den Fashion Victims die nötigen Kräfte, um die Gedanken der Passanten zu lesen oder mit allerlei skurrilen Monstern fertig zu werden, die immer wieder aus dem Nichts im Großstadt-Dschungel auftauchen.

Apropos: Gekämpft wird parallel auf beiden Bildschirmen des DS. Hört sich hektisch und chaotisch an? Ist es auch - zumal einer der Charaktere mit dem Stylus, der andere mit dem Digi-Pad gesteuert wird, jeder über bestimmte Techniken und Kombos verfügt und die beiden irgendwann eine mächtige Teamattacke vom Stapel lassen können. Zum Glück haben die Entwickler Shiki die Funktion "automatischer Angriff" spendiert. Gerade anfangs eine unermessliche Hilfe ...

The World Ends With You

Hersteller/Vertrieb

Square Enix/Koch Media

Genre

Rollenspiel

Plattform

Nintendo DS

Preis

ca. 40 Euro

Altersfreigabe

ab 6 Jahren

Untermalt werden die Anime-Fights von einem großartigen Electro-, HipHop- und J-Pop-Soundtrack. Umso ärgerlicher, dass sich Publisher Koch Media trotz allen Stilgebarens eine Übersetzung der unzähligen englischen Bildschirmtexte sparte. Nichtsdestotrotz ist Square Enix mit seinem virtuellen Manga ein erfrischend anderes Rollenspiel gelungen, das seine Erfolge jedoch eher in der Nische feiern dürfte.

Gerd Hilber/Teleschau / TELESCHAU
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.