HOME

Stern Logo Stern-Stimmen

Der geheime Code der Liebe : Mein Freund betrügt mich nach Strich und Faden

Liebe Frau Peirano,
ich bin völlig verzweifelt. Ich bin seit zwei Jahren mit meinem Freund zusammen. Vor vier Wochen war mein Computer kaputt und ich habe den Computer meines Freundes benutzt. Während ich schrieb, ploppten mehrere Emails mit sehr anzüglichem Inhalt auf, die persönlich an meinen Freund adressiert waren. Ich konnte meinen Augen nicht trauen, was ich gefunden habe. Ich muss gestehen, dass ich daraufhin systematisch seinen Computer durchsucht habe. Er schreibt sich regelmäßig mit mehreren Frauen aus unserem Bekanntenkreis und lässt sich Nacktfotos (oder in Dessous, was auf das Gleiche hinausläuft) schicken, schreibt ihnen sehr zärtlich ("Na, meine Schöne, konntest du gut schlafen? Ich kann es kaum abwarten, dich wieder zu sehen."). Er scheint sich auch in mehreren Seitensprung-Foren angemeldet zu haben, aber auf die Inhalte konnte ich nicht zugreifen.
Als ich das gelesen habe, war ich völlig fertig. Diese Geschichten gehen zum Teil schon seit Jahren - er hat nicht mal in der Zeit damit aufgehört, in der wir uns kennen gelernt haben. Ich weiß nicht, was mit ihm los ist, dass er so etwas tut. Wir haben eigentlich eine sehr harmonische und erfüllende Beziehung, und er hat mir immer wieder gesagt, dass ich die Richtige für ihn bin.
Was soll ich jetzt tun? Ihm sagen, dass ich alles weiß? Aber wie reagiert er, wenn er merkt, dass ich seine Mails gelesen habe? Ich habe Angst, dass er dann wütend wird. Und glauben Sie, dass er sich ändert?
Viele Grüße
Christiane S.

Liebe Christiane S.,
es muss für Sie ein großer Schock gewesen sein, als sie herausgefunden haben, was Ihr Partner neben Ihrer Beziehung treibt und vor Ihnen geheim gehalten hat. Wahrscheinlich ist es kein Trost für Sie, wenn ich Ihnen sage, dass Ihre Geschichte bei weitem kein Einzelfall ist. In meiner Praxis sitzen mir viele Frauen und Männer gegenüber, die aus allen Wolken fallen, wenn Ihnen die Untreue Ihres Partners offenbart wird.
Ihr Partner ist jemand, der definitiv eine andere Vorstellung von Treue hat als Sie selbst. Er scheint sich - neben dem Wunsch nach einer festen, verlässlichen Partnerschaft wie der mit Ihnen- immer noch nach etwas Abwechslung und sexuellen Abenteuern nebenbei zu sehnen. Er praktiziert das schon seit langem so und wird das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch weiter so praktizieren. Wenn Sie ihn mit seinem Verhalten konfrontieren, kommt ein sehr großer Konflikt auf Sie beide zu. Sie wünschen sich, dass Ihr Partner einsieht, dass er falsch gehandelt hat, dass er Ihre Verletzungen anerkennt und sein Verhalten in Zukunft ändert. Kurzum: Sie wünschen sich absolute Treue und Sicherheit. Ihr Partner wird das wahrscheinlich nicht leisten wollen und können. Er scheint es in Ordnung zu finden, was er tut, sonst hätte er versucht, mit Ihnen darüber zu sprechen oder aufzuhören. Wenn Sie ihm sagen, was Sie gefunden haben, wird er sich wahrscheinlich eher darüber ärgern, dass sie ihn erwischt haben - und nicht in der Lage sein, Ihre Verletzungen anzuerkennen und sein Verhalten zu ändern.
Obwohl es wahrscheinlich nur zu einem großen Eklat kommt, wenn Sie ihm sagen, was Sie herausgefunden haben, sollten Sie es trotzdem unbedingt tun. Es ist vor allem für Sie selbst wichtig, einen Schlussstrich unter die Geheimnisse zu ziehen.
Und dann kommt eine harte Entscheidung auf Sie zu: Wenn Sie annehmen müssen, dass Ihr Partner sich in dieser Hinsicht nicht ändern wird- wollen oder können Sie die Beziehung mit ihm fortsetzen? Wenn Sie aus irgendwelchen Gründen nicht gehen wollen oder können: Was sind die Gründe dafür? Können Sie selbst in Ihrem Innersten diese Gründe nachvollziehen? Was würden Sie Ihrer Tochter (wenn Sie eine hätten), wenn diese in genau der gleichen Situation wäre? Und wie können Sie sich sehenden Auges dagegen wappnen, immer wieder durch die Parallelbeziehungen Ihres Freundes verletzt zu werden?
Ich würde Ihnen raten, sich sehr intensiv damit auseinander zu setzen und sorgfältig zu erwägen, was Sie tun. Und wenn Sie sich trennen- was wahrscheinlich die meisten Ihrer Freundinnen Ihnen raten werden, bleibt die Frage, wie Sie das nächste Mal wieder Vertrauen zu einem anderen Mann gewinnen können.
Ich empfehle Menschen auf der Partnersuche, sich intensiv mit einem neuen Partner auseinander zu setzen und auch viele Fragen zu stellen, bevor sie sich fest binden. Es bietet sich zum Beispiel an, eine Situation aus Ihrem Bekanntenkreis zu schildern (zum Beispiel: eine Freundin hat sich darüber aufgeregt, dass Ihr Mann in einer Table-Dance Bar war; oder: Eine Bekannte von Ihnen hat sich in einen anderen Mann verliebt und sagt ihrem Mann nichts davon) und mal abzuwarten, wie Ihr Partner die Situation bewertet. Achten Sie unbedingt auch auf Ihr Bauchgefühl dabei. Ein Partner, dem das Thema Treue wichtig ist, wird kein Problem haben, ausführlich mit Ihnen darüber zu sprechen. Und wer es lieber nicht so genau mit der Treue nimmt, wird sich bei dem Thema in die Enge getrieben fühlen und lieber ausweichend antworten. Dann wissen Sie gleich, woran Sie sind.
Ich wünsche Ihnen viel Kraft in der kommenden Zeit
Ihre Julia Peirano

Wissenscommunity