HOME

"Playboy"-Studie: Der Trend geht zum jüngeren Mann

Etwa jede siebte deutsche Frau über 30 zieht einen jüngeren Mann als Sexualpartner vor. Bei den über 60-Jährigen ist es sogar jede fünfte. Das ergab eine Umfrage für den "Playboy".

Ältere Frau mit jüngerem Mann

Die "Playboy"-Umfrage des Monats 12/2016 ergab, dass immer mehr Frauen jüngere Männer bevorzugen

Mehr als jede zehnte deutsche Frau über 30 und mehr als jede sechste Frau über Mitte 40 wünscht sich als Sexpartner einen jüngeren Mann. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Mafo.de für den "Playboy". 10,1 % der 31- bis 45-Jährigen, 12,1 % der 46- bis 60-Jährigen und 18,8 % der über 60-Jährigen erklärten diese Vorliebe. Für jüngere Liebhaber ist demnach die Auswahl an älteren Partnerinnen groß, weil umgekehrt die meisten Männer aller Altersklassen (rund 67 %) präferieren jüngere oder gleichaltrige Frauen. Mit zunehmenden Jahren wächst diese Leidenschaft: 43 % der Frauen zwischen 46 und 60 Jahren bevorzugen jüngere Männer und den über 60-Jährigen Damen sind es sogar 83,4 %.

Jugend bevorzugt – warum ist das so?

Abenteuerlust und Flexibilität gehören für 53,6 Prozent der Frauen und 56,8 Prozent der Männer zu den wichtigsten Qualitäten. Für Frauen zählt der Humor jüngerer Männer zur wichtigsten Eigenschaft, Männer mögen am liebsten ein attraktives Äußeres ihrer Partnerin. Nur für knapp ein Drittel der Deutschen (30,1 Prozent) spielt der Altersunterschied bei der Partnerwahl keine Rolle.

bal
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity