HOME

Daddylicious: Drei Buchtipps für lässige Väter & lustige Daddys

Als Vater liest man vielleicht mehr als vorher - doch die Auswahl der Lektüre ist stark eingeschränkt und von den Kindern bestimmt. Kai Bösel hat Buchtipps perfekt für gestresste Väter.

Wie sagte schon Magnum? "Ich weiss genau, was sie jetzt denken. Und sie haben Recht". Ich darf Euch hoffentlich duzen. Aber ich weiß auch was Ihr denkt: "Ich bin Vater, wann soll ich denn noch selbst ein Buch lesen?" Und das stimmt. Natürlich nimmt man als Vater viel mehr Bücher in die Hand als vorher. Aber die heißen "Der Grüffelo", "Wo die wilden Kerle wohnen" oder "Oh wie schön ist Panama". Das ist bei mir nicht anders. Und trotzdem versuche ich mir Zeit zum Lesen zu nehmen. In der U-Bahn auf dem Weg zur Arbeit oder vor dem Einschlafen. Am besten funktionieren Bücher, die man sich in kleine Häppchen einteilen kann. Hier daher mal drei Buchtipps speziell für Väter:

Schlafenszeit oder Verhandeln mit Terroristen

Bevor ihr nun gleich mit einem #Aufschrei kommt: Autor Jim Gaffigan ist Komiker und Schauspieler. Daher darf er solche Titel auswählen. Dazu ist er noch Vater von fünf Kindern und gehört somit der heutzutage recht seltenen Spezies der Mehrkindfamilie an. Warum er fünf Kinder hat, weiss er selbst nicht genau. Das überrascht ihn immer wieder aufs Neue. Mit seinem "Sack Flöhe" haust er in einer Dreizimmerwohnung in New York City. Und weil es täglich viel Spannendes und Lustiges zu berichten gab, hat er über sein Vater-Dasein getwittert. Das brachte ihm schnell über 2 Millionen Follower und bestärkte ihn in der Idee, ein Buch zu schreiben. Für den Leser gibt es auf gut 220 Seiten etwa 60 einzelne Geschichten aus dem Leben der Großfamilie. Ziemlich derbe und witzig beschreibt er zum Beispiel die grausame Wahrheit hinter dem Wort "kinderfreundlich", warum eine Hausgeburt gar nicht so verkehrt ist und warum riesige Unterschiede zwischen Kind und Hund liegen. Ihr solltet die Texte nicht zu ernst nehmen, dann werdet Ihr von "Schlafenszeit oder Verhandeln mit Terroristen" prima und kurzweilig unterhalten.

Wir bedanken uns für die Einladung und gratulieren dem Turniersieger

Schublade auf: "Männer lieben Fussball". Schublade zu. Und daher wollen Väter natürlich auch, dass Ihre Jungs die Begeisterung teilen. Aber nicht nur vor der Glotze. Nein, noch viel besser wäre es, wenn die kleinen Steppke selbst gegen die Pille treten. Wir haben schließlich einen Weltmeister-Titel zu verteidigen. Ihr solltet aber wissen, worauf Ihr Euch einlasst. Denn wenn der Vorschulbursche erstmal die bunten Fussballschuhe angeschnürt und mit seiner F-Jugend über die Sandplätze der Republik pflügt - zu unchristlichen Zeiten und mit komischen anderen Eltern - dann ist das ebenso Eure Wochenend-Aktivität. Autor Daniel Wiechmann, den wir übrigens auch für Euch in einem unterhaltsamen Interview haben, wusste, worauf er sich einlässt. Und noch mehr als das. Um seinen nicht gerade mit Talent überversorgten Sohn auch wirklich in der Mannschaft unterzubringen, hat er sich als Co-Trainer angemeldet. Und seine zum Teil verrückten Erlebnisse an der Seitenlinie in ein Buch gepackt. Jeder von Euch, der Fußballvater ist oder sogar selbst als Kind in einer Mannschaft Sport getrieben hat, der wird sich köstlich amüsieren. Also gleich bestellen und lesen. Oder an fussballverrückte Väter verschenken. Oder beides. Forza!

Dangerous Book for Boys

Abschließen möchten wir mit einem Buch, welches Ihr zusammen mit Eurem heranwachsenden Sohn ab cirka acht Jahren lesen solltet. Und schon wieder ein #Aufschrei: was ist mit den Töchtern? Nun ja, für die gibt es das Secret Book for Girls mit dem Untertitel: Das einzig wahre Handbuch für Mütter und ihre Töchter. Daher beschränken wir uns hier auf die Version für den Papa. Und darin steht eine Menge Wissenswertes und Unterhaltsames. Wie baut man eine Steinschleuder? Wie lenkt man ein GoKart? Weiter geht es vom Baumhausbau bis zur Spionageabwehr. Und zum Abschluß findet Ihr die Anleitung für den perfekten Papierflieger und einen Tipp wie man Steine ditscht. Also, Fernseher und Playstation aus und schnell mal einen Drachen gebaut oder Tierspuren verfolgt. Startet zum großen Abenteuer mit Euren Kindern. Hier habt Ihr die perfekte Anleitung dafür.

Vielleicht ist da ja schon was für Euch dabei. Buchempfehlungen könnt Ihr auch gern in die Kommentare schreiben. Und wenn es positive Rückmeldung gibt, sammeln wir gern weiter und stellen bald wieder ein paar Bücher vor. Denn Lesen macht Laune!

Wissenscommunity