HOME

Auf Augenhöhe: 19 Monate alter Junge fotografiert seine Welt – mit Papas alter Kamera

Eines fällt sofort auf: Ob der Kopf einer Person, die er fotografiert hat, mit aufs Bild kommt, ist Stanley Jones ziemlich egal. Manchmal passt er einfach nicht mehr drauf. Der Knirps zeigt seine eigene Welt.

Mama hängt Wäsche auf

Mama hängt Wäsche auf

Die Welt mit Kinderaugen sehen, das kann man bei den Fotos von Stanley Jones wörtlich verstehen. Der 19 Monate alte Junge ist der Sohn des Fotografen Tim Jones, der beruflich für den optischen Teil der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der britischen Armee zuständig ist. Als dieser feststellte, dass sein Sohn sich ebenfalls fürs Fotografieren interessiert, hat er ihm eine alte Kamera überlassen, eine Canon G12, wie er bei "Petapixel" berichtet. "Und von da an nahm das Schicksal seinen Lauf."

Stanley lief durch den Garten der Familie, die in Bristol lebt, und benutzte den Sucher statt des LC-Displays für seine Motivauswahl. "Er wanderte um das Haus, fotografierte den Garten und sagte zu allem, was er sah, 'Cheese''', berichtet sein Vater weiter. "Ich kann mich selbst nicht mehr an die Zeit erinnern, als ich so klein war. Deswegen war es toll zu sehen, was er alles ausprobiert hat." Zum Beispiel hat er den Sepia-Filter entdeckt und verwendet, als er seinen Vater am Schreibtisch fotografiert hat.

Inzwischen hat Stanley einen eigenen Instagram-Kanal – und schon 281 Abonnenten.

Sein Vater ist auch bei Facebook und Twitter aktiv.

bal
Weitere Themen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity