VG-Wort Pixel

Limonadenverkauf Neunjähriger sammelt Geld für seine eigene Adoption

Limonadenverkauf
Um Geld für seine Adoption zu sammeln hat der neunjährige Tristan kurzerhand einen Limonadenstand eröffnet - mit einem erstaunlichen Ergebnis
© Screenshot Fox 53
Er wünscht sich nichts mehr, als endlich auch offiziell ein Familienmitglied zu sein: Um die Rechtskosten für seine Adoption mit zu bezahlen, startete ein Junge aus dem US-Bundesstaat Missouri eine clevere Aktion – mit riesigem Erfolg.

Heute ist Tristan ein glücklicher Junge, doch seine frühe Kindheit war alles andere als leicht: Wie der US-TV-Sender "Fox59" berichtet, wurde er mit fünf Jahren von seiner leiblichen Mutter an der Schwelle eines Kinderheims den Jugendbehörden übergeben. Doch auch wenn seine leibliche Mutter nicht in der Lage war, sich um den Jungen zu kümmern, hatte Tristan dennoch das Glück, eine Ersatzmutter zu haben. Seitdem er fünf ist befindet er sich durchgehend in der Obhut von Donnie Davis. Der Lokalzeitung "Springfield News-Leader" sagte der Neunjährige: "Ich bin sehr glücklich, weil ich eine Mutter habe, die mich liebt."

Dennoch gab es ein Problem: Um auch vor dem Gesetz endlich eine richtige Familie zu sein, wollte Donnie Davis Tristan adoptieren. Dem "Springfield News-Leader" sagte sie, "die Adoption bedeutet uns alles. Er ist voll und ganz unser Sohn. Er hat einen Platz in unseren Herzen. Es geht vor allem auch darum, ihm Sicherheit zu geben, indem er weiß, dass er für immer eine Familie haben wird und auch unseren Namen trägt."

Es fehlten 5000 US-Dollar - aber nicht für lange

Doch die Rechtskosten und Adoptionsgebühren in den USA sind sehr hoch - Donnie Davis fehlten 5.000 US-Dollar. Aber Tristan scheint niemand zu sein, der darauf wartet, dass sich Probleme von selbst lösen. Mit einem privaten Flohmarkt wollte die Patchwork-Familie Geld für die Adoption sammeln - und Tristan half tatkräftig mit, indem er an seinem eigenen Stand Limonade verkaufte.

Und Tristans Limonadenstand war ein voller Erfolg: Mittlerweile hat die Familie mehr als genug Geld gesammelt, um die Adoptionskosten zu tragen. Am vergangenen Samstag war laut "Springfield News-Leader" bereits ein fünfstelliger Betrag zusammen gekommen - 7.100 über den Limonadenverkauf und Flohmarkt, sowie weitere 8.400 Dollar über eine Spendensammelaktion auf der Online-Plattform "Youcaring.com".

Davis zeigte sich über den Erfolg der Aktionen sehr glücklich: "Worte sind nicht genug, um mich bei den Menschen zu bedanken, die uns unterstützt haben oder für uns gespendet haben". Und Tristan kann sich gleich doppelt freuen: Alles, was über das ursprüngliche Ziel von 5.000 Dollar hinausgeht, soll in seine Bildung investiert werden - die eingenommene Summe ist dafür zweifelsohne ein solides Startkapital.

amt

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker