HOME

Das Leben in Listen: 14 Sätze, die man auf einem Junggesellenabschied hört

Sie grölen, sind verkleidet und verkaufen seltsame Dinge aus einem Bauchladen: Vorsicht, ein Junggesellenabschied nähert sich. Hier sind 14 Sätze, die diese Gruppe von sich gibt.

Nicht selten flüchtet man, wenn sich ein Junggesellenabschied nähert

Nicht selten flüchtet man, wenn sich ein Junggesellenabschied nähert

Junggesellenabschiede sind in der Regel aus zig Metern Entfernung zu erkennen: Eine Gruppe Männer oder Frauen, meist schrill verkleidet, die grölend und torkelnd durch die Straßen ziehen. Der Junggeselle oder die Junggesellin trägt einen Bauchladen vor sich her und verkauft Krimskrams an Passanten. Wer sich erbarmt, für einen Euro einen Schnaps oder ein Kondom zu kaufen, stockt damit die Feierkasse der Gruppe auf.

Meist haben die Beteiligten bereits einen ordentlichen Pegel. Wer einem Junggesellenabschied begegnet, sucht deshalb häufig das Weite. Doch nicht immer kann man rechtzeitig flüchten, wenn sich eine Sauf-Truppe nähert.

Hier sind 14 Sätze, die man in solch einer Situation aufschnappen kann:

1. Morgen, Männer!
2. Haste was geahnt?
3. Ich bekomme noch 15 Euro für den Bus von dir!
4. Hahahaha, Kai pinkelt in die Bahn!
5. Guck mal, noch einer als Frau!
6. Hallo, austrinken, wir gehen weiter!
7. Ich muss mal was essen!
8. Neeee, erst mal keinen Schnaps mehr!
9. Wie heißt du noch mal?
10. Neue Kasse, wir sind Pleite!
11. Moooaaahh, wo sind denn jetzt die anderen?
12. Dann lass uns doch nochmal in die Kneipe von eben.
13. Auszieh'n, auszieh'n!
14. Ist Frank jetzt mit der einen mit?

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity