HOME

Neue Lego-Sets: Auch Superheldinnen waren mal klein

Klassisches Jungs- und Mädchenspielzeug ist eine schreckliche Begleiterscheinung der aktuellen Zeit. Bei der neuen Superheldinnen-Serie von Lego kann man das aber vielleicht einmal verzeihen, hinter den Mädels verbergen sich nämlich coole Geschichten.

Legos Superheldinnen

Legos Superheldinnen für kleine Mädchen – und Jungs, natürlich

Es ist ja nicht so, als würden Mädchen nur mit Puppen spielen. Oder mit rosafarbenem Spielzeug. Auch wenn der ein oder andere Hersteller seine Waren so produziert, als hätte er nur eine winzig kleine Form- und Farbpalette zur Auswahl. Aber die Lego-Welt um ein paar richtig coole Frauenfiguren zu erweitern, ist trotzdem kein Fehler: Die Superheldinnen kommen. Unter dem Namen DC Super Hero Girls kommt eine neue Produktpalette auf den Markt, der eine klar umrissene Zielgruppe hat – Mädchen zwischen sieben und zehn Jahren. Und da die Girls aus dem DC-Comic-Universum kommen, ist das ausnahmsweise auch mal nicht schlimm. Dort wird nämlich weder gebügelt noch einkaufen gegangen oder gar Mama geholfen (wie etwa in der deutschen "Conni"-Welt).

In zwei Wellen überschwemmen die starken Mädels den Markt. In den USA, Kanada und Mexiko erscheinen ab dem 27. November drei der sechs geplanten Bausets – pünktlich zur Weihnachtssaison. Der Rest der Welt muss auf Batgirl und ihren Batjet, Harley Quinn und die "Super Hero High School" bis Januar warten. Dann kommen auch drei weitere Sets in den Handel, ihre Protagonistinnen sind Lashina, Bumblebee und Wonder Woman.

Batgirl und ihr Batjet

Batgirl und ihr Batjet gehören zu den ersten Sets, die Lego in der Superheldinnen-Reihe herausbringt

Was sagen uns die DC-Comicfiguren?

Auch wenn so manche Eltern mit den Superheldinnen Batgirl, dem Fledermausmädchen-Pendant zu Batman, und Wonder Woman, der ersten Superheldin des DC-Comics-Verlags, die seit den 1940er Jahren existiert, vielleicht noch etwas anfangen können, dürften die anderen Figuren den meisten eher unbekannt sein. Harley Quinn, das Mädchen in dem Harlekinkostüm, die in den Batman-Comics auftaucht, verfügt über ungewöhnliche Kräfte und Fähigkeiten. Sie ist von übermenschlicher Agilität, extrem stark und immun gegen Gifte. Lashina, eine Kriegsgöttin, wurde in den 1970er Jahren von Kack Kirby erschaffen, einem der wichtigsten Zeichner von DC. Sie ist extrem stark, widerstandsfähig und schnell. Ihre Stahlpeitschen kann sie elektrisch aufladen. Bumblebee ist klein, kann fliegen und Hyperschall-Druckwellen erzeugen.

Mit anderen Worten: Diese Frauen entsprechen keinem typischen Klischee. Und die Mädchenversionen von ihnen sowieso nicht. Ihre fantastischen Fähigkeiten sollen die Fantasie beflügeln und kein stereotypes Rollenbild bedienen. Im August 2017 kommen noch weitere Super-Hero-Girl-Figuren von Lego heraus, bis dahin dürften auch in Deutschland nicht so comicaffine Eltern in puncto Superkräfte auf dem Laufenden sein.

bal
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity