HOME

Zwangsehe in Norwegen: Thea soll heiraten - mit zwölf Jahren

Thea lebt in Norwegen und schreibt einen Blog über ihre Hochzeit: Sie ist zwölf Jahre alt, ihr baldiger Mann 37. Viele Leser wollen Thea vor ihrem Schicksal bewahren - doch auch sie hat eine Mission.

Von Viktoria Meinholz

Thea bei der Anprobe ihres Hochzeitskleids

Thea bei der Anprobe ihres Hochzeitskleids

Ein zwölfjähriges Mädchen mit langen blonden Haaren und großen Kulleraugen, das einen 25 Jahre älteren Mann heiraten muss. Leider ist diese Nachricht weder überraschend noch selten. Abgesehen davon, dass diese Hochzeit in Norwegen stattfinden soll.

Die zwölfjährige Thea schreibt einen Hochzeitsblog, auf dem sie von den Vorbereitungen erzählt. Wie sie ein Kleid aussucht, sich für eine Torte entscheidet und Platzkarten bastelt. Der Blog erinnert an all die anderen Hochzeitsblogs, nur dass zwischen den Kuchenfotos und glitzernden Herzen, das Gesicht eines Kindes erscheint.

"Gestern habe ich von Mama erfahren, dass ich verheiratet werden soll", so beginnt ihr erster Eintrag. "Der Mann heißt Geir und es ist etwas merkwürdig, denn ich kenne ihn eigentlich nicht und er ist viel älter. Aber Mama sagt, dass es gut werden wird, also glaube ich das auch und freue mich darauf. Eigentlich ist es doch das Größte zu heiraten, oder?"

In den Blogbeiträgen erzählt Thea von ihren Kleinmädchen-Träumen: Dass sie gerne zum Altar reiten und ein richtiges Prinzessinnenkleid tragen möchte, am besten in Rosa. Doch gleichzeitig fragt sie sich, warum sie eigentlich heiraten soll. Und warum diesen viel älteren Mann, den sie doch gar nicht kennt?

Andere Mädchen retten

Die Vereinten Nationen weisen jedes Jahr am 11. Oktober auf die weltweite Benachteiligung von Mädchen hin. Eines der Ziele, das sich Kampagnen rund um den internationalen Mädchentag verfolgen, ist die Bekämpfung der Zwangsehe. Theas Blog verbreitete sich in Norwegen innerhalb von Stunden, viele Menschen alarmierten die Polizei. Doch Thea hat das Glück, in Norwegen aufzuwachsen. Ihre Geschichte ist erfunden und soll im Rahmen des Mädchentages auf Zwangsehen aufmerksam machen.

Denn vor den Fragen, die sich Thea in ihrem Blog stellt, stehen Mädchen ihres Alters in anderen Ecken der Welt jeden Tag.

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity