HOME

Bier: Plankstettener Bier

Ora et labora! Aus dem Biogetreide der Benediktiner-Abtei Plankstetten entstehen in der bayerischen Brauerei Riedenburger sehr leckere Biere.

Darunter eines mit 50 Prozent Anteil von Dinkelmalz. Der starke Dinkelgehalt gibt ihm eine eigene Würze und macht es sehr bekömmlich. Klostertypisch, kräftig und würzig ist das aus hellem und dunklem Gerstenmalz gebraute „Spezial naturtrüb“, das schon fast eine Mahlzeit ersetzt. Sursum corda! Nur aus dunklem Malz und folglich mit einem kräftigen Malzgeschmack ist das Plankstettener „Dunkle“.

Die Riedenburger gehören zu den wenigen, die ungewöhnliche Bierspezialitäten wie solche aus Einkorn und eines aus Emmer brauen, beide Getreide sind Urtypen des Weizens. Deo gratia! Preise: Klosterbiere sowie Einkornbier zu 1,10 für 0,33 l; Emmerbier zu 1,40 für 0,5 l; zzgl. Versand (nur im 9er-Karton)

Themen in diesem Artikel