HOME

Hochprozentiges: "Touché, parbleu!"

Jean Ladevèze scheint einem Musketierfilm entsprungen, mit ausladendem Schnurrbart, dramatischen Gesten und glühenden Augen. Fehlt nur der Degen. Derlei Expressivität schuldet er sicher auch dem Zuspruch für seinen Armagnac.

Das Zeug trifft ins Herz – touché! Ladevèze brennt nur einmal jährlich, wenn die Welt zur Ruhe kommt – zwischen Weihnachten und Silvester, dann ist es bitterkalt an den Hängen der Pyrenäen.

Das Ereignis ist zugleich ein wüstes Gelage für Ladevèzes Erntehelfer, an denen er die Wirkung seiner Spirituose gleich erkennen kann. Diese wunderbare Wirkung entfaltet sie auch bei deutschen Fans.

Preis: 0,7 l, 45 Vol.-%, Grand Age, 56 Euro, Preis wie ab Domaine

Themen in diesem Artikel