VG-Wort Pixel

Besser nicht anzünden! Traditioneller Absinth: Was Sie beim Genuss der "grünen Fee" unbedingt beachten sollten

Hier zeigen wir dir das französische Absinth-Ritual!
Dafür musst du Folgendes besorgen:
- Eine Flasche Absinth
- Absinth-Glas
- Absinth-Löffel
- Zuckerwürfel
- Eine Absinth-Fontäne oder eine Karaffe mit kaltem Wasser
Gieße circa 30 ml Absinth in ein Glas.
Lege den Absinth-Löffel über das Glas und gebe einen Zuckerwürfel darauf.
Gieße ganz langsam kaltes Wasser über den Zucker, sodass er sich auflöst.
Jetzt sollte der Absinth langsam milchig werden.
Das fertige Getränk besteht aus einem Teil Absinth und drei Teilen Wasser.
Nun kannst du deinen Drink genießen!
Achtung: Der Absinth sollte auf keinen Fall angezündet werden!
Diese Praktik ist sehr gefährlich, da es sich bei Absinth um hochprozentigen Alkohol handelt.
Außerdem beeinflusst das Feuer die Aromen des Absinths negativ.



Mehr
Traditionellen Absinth gibt es in vielen Varianten. Grundzutaten sind Wermut, Fenchel und Anis. Doch wie trinkt man den beliebten Alkohol eigentlich richtig – und was benötigt man dafür? Wir zeigen es Ihnen. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker