VG-Wort Pixel

Stratosphärensprung Zwei Senioren wollen Baumgartners Rekord schlagen


Michel Fournier und Richard Branson, beide über 60, möchten noch höher abspringen als Felix Baumgartner. Der Milliardär und Abenteurer Branson plant den Fall aus einem Raumschiff.

Gleich zwei ältere Herren wollen den Rekordsprung von Felix Baumgartner übertrumpfen. Sowohl der französische Fallschirmspringer Michel Fournier, der immerhin schon 68 Jahre alt ist, als auch der 62-jährige Milliardär und Abenteurer Richard Branson aus Großbritanien wollen nach Medienberichten höher hinaus, um tiefer fallen zu können.

Baumgartner hatte bei seiner Aktion in 39 Kilometern Höhe gleich drei Rekorde gebrochen: Der Sprung markiert den höchsten Absprung mit einem Fallschirm, den tiefsten freien Fall und die größte im freien Fall erreichte Geschwindigkeit.

Fournier scheiterte bisher bei Rekordversuchen

Von solch einem spektakulären Sprung träumt Fournier seit Jahrzehnten. Er erforschte die Sicherheit von Astronauten bei Sprüngen aus extremer Höhe. Nach Berichten französischer Medien will er nun bis Mai genügend Geld für das Abenteuer sammeln. Fournier scheiterte bisher bei Rekordversuchen. 2008 schwebte die Ballonkapsel, aus der er abspringen wollte, aus ungeklärten Gründen ohne ihn davon.

Milliardär Branson will laut "Bild"-Zeitung aus seinem privaten Raumschiff springen. Der Gründer des Medienimperiums Virgin ist bekannt für seine spektakulären Aktionen. So schaffte er 1986 mit der "Atlantic Challenger" die schnellste Atlantiküberquerung.

pas/DPA DPA

Mehr zum Thema