Das Leiden der Haustiere "Man schämt sich, auch ein Mensch zu sein" – Tierpathologe über die manchmal grausame Liebe zum Tier

Tierliebe: Über die manchmal tödliche Liebe des Menschen zu Haustieren
Den Hund Hund sein lassen – auch das ist Tierliebe: Achim Gruber und Mischling Sam begrüßen sich respektvoll
© Philipp von Ditfurth/stern
Als Pathologe hat Achim Gruber Tausende Tiere obduziert. Im Interview beklagt er die artfremde Vermenschlichung der Tiere und die bisweilen tödliche Liebe des Menschen zu Hund, Katz und Co.

Herr Professor Gruber, vor dem Gesetz gibt es keinen Mord an Tieren, wenn sie tot sind, gelten sie als Sachen. Trotzdem sieht es bei Ihnen aus wie in der Rechtsmedizin: Sektionshalle, Kacheln, Edelstahltische. Wozu obduzieren Sie Tiere?


Mehr zum Thema