HOME

Zwei mal drei macht 65: Google gratuliert Pippi Långstrump mit einem Doodle

"Sie hat ein Haus, ein kunterbuntes Haus, ein Äffchen und ein Pferd …" - richtig! Pippi Langstrumpf. Am 26. November 2010 wird die berühmte Kinderbuchfigur von Astrid Lindgren 65.

Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf – kurz Pippi – ist das stärkste Mädchen der Welt. Eines Tages taucht sie in einem beschaulichen schwedischen Ort auf und bezieht mit ihrem Affen Herrn Nilsson und dem Apfelschimmel Kleiner Onkel die Villa Kunterbunt.

In insgesamt drei Bänden erlebt sie mit den Nachbarskindern Tommy und Annika Settergren eine Menge Abenteuer. Da Pippi nicht nur bärenstarke Kräfte besitzt, sondern von ihrem Seeräubervater einen Koffer voll mit Goldstücken bekommen hat, verlaufen diese oft völlig anders als erwartet.

Die Schwedin Astrid Lindgren erfand die Figur im Jahr 1941, als ihre siebenjährige Tochter sich, mit einer Lungenentzündung im Bett liegend, eine Geschichte von "Pippi Långstrump" wünschte. Drei Jahre später schickte sie das Manuskript der Ur-Pippi an den Verlag Bonnier, der ihr Werk ablehnte. 1945 erschien eine überarbeitete Version im Verlag Rabén & Sjögren.

Ende der 60er Jahre entstanden die Filme „Pippi Langstrumpf, „Pippi geht von Bord“, „Pippi in Taka-Tuka-Land“ und „Pippa außer Rand und Band“. Gleichzeitig wurde eine zugehörige Fernsehserie gedreht. 1997 entwickelte der Kanadier Michael Schaack zudem eine Zeichentrickserie. Die schwedische Hörbuchfassung hat Astrid Lindgren selbst eingesprochen. Zudem schrieb sie einige Bilderbücher über Pippi.

Bekannt ist „Pippi Langstrumpf“ als Kinderbuch. Sie gilt aber auch als literarisches Vorbild für die Emanzipation der Frau: Sie ist ein Mädchen, das sich entgegen klassischer Rollenbilder verhält und sich gegen gesellschaftliche Autoritäten auflehnt.

Neben „Pippi Langstrumpf“ war Astrid Lindgren mit vielen weiteren Kinder- und Jugendbüchern wie „Madita“, „Karlsson vom Dach“ und „Die Kinder von Bullerbü“ erfolgreich und gewann zahlreiche Literaturpreise.

Sie starb im Januar 2002 in Stockholm im Alter von 94 Jahren.

mm