VG-Wort Pixel

"Immer wieder sonntags" Stefan Mross stellt 7-Jährige mit zweideutigem Witz bloß – ARD bezieht Stellung

Stefan Mross
Stefan Mross als Moderator der ARD-Unterhaltungssendung "Immer wieder sonntags"
© Philipp von Ditfurth / DPA
In seiner Unterhaltungsshow "Immer wieder sonntags" ist Stefan Mross im Gespräch mit einem siebenjährigen Mädchen ein Fauxpas unterlaufen. Der Sender suchte daraufhin das Gespräch mit ihm.

Manche Zuschauer:innen der ARD-Sendung "Immer wieder sonntags" konnten ihren Ohren kaum trauen. Moderator Stefan Mross hatte in der Unterhaltungsshow unter anderem die sieben Jahre alte Johanna zu Gast. Sie trat in der Rubrik "Das rote Mikrofon" auf, einem "Sprungbrett für die Stars von überübermorgen", wie Mross sagte. Das Mädchen sang das "Pippi Langstrumpf"-Lied und spielte dazu Gitarre.

An dem Auftritt der jungen Thüringerin war nichts auszusetzen, für Verwunderung sorgte allerdings das kurze Gespräch zwischen Moderator und Musikerin unmittelbar davor. Mross sprach mit dem Mädchen unter anderem auch über ihr Hobby: Pferde. Und ließ sich dabei zu der Frage hinreißen: "Was ist das Besondere daran, auf einem Mross zu reiten?" – wobei er seinen Namen noch eigens betonte.

Stefan Mross verärgert Zuschauer

Bei einigen Zuschauer:innen der Show sorgte diese sexuelle Anspielung für Empörung. "Einmal Fremdschämen zum Mitnehmen bitte", twitterte ein Zuschauer. Vor allem gegenüber einem kleinen Mädchen hielten viele einen solch zweideutigen Witz für eindeutig unangebracht.

Auf Anfrage von RTL äußerte sich der verantwortliche Sender SWR zu der Szene. "Wir haben mit Stefan Mross über die betreffende Szene sprechen können. Er hat den betreffenden Wortwitz spontan gemacht - und ohne jede Absicht, damit seinen jungen Gast oder das Publikum zu verletzen", hieß es in der Stellungnahme. "Dass der Witz zu Irritationen geführt hat, tut dem Moderator unserer beliebten Unterhaltungssendung sehr leid."

Dennoch wird die Szene auch weiterhin in der ARD-Mediathek zu sehen sein – nach Angaben des SWR "aus Gründen der Transparenz". Stefan Mross hat nun einige Zeit, sich Gedanken über den Vorfall zu machen. Für dieses Jahr war es die letzte Ausgabe von "Immer wieder Sonntags".

Quellen: ARD-Mediathek (ab 37:10 Minuten) / RTL

Die witzigsten TV-Pannen im Live-Fernsehen bei RTL 2021

Sehen Sie im Video: Eine Niesattacke von Moderator Wolfram Kons, ein Lachanfall von Wettermoderatorin Maxi Biewer oder Nachrichtenmoderator Peter Kloeppel, der plötzlich im dunklen Studio sitzt. Das waren die witzigsten Pannen im Live-Fernsehen bei RTL 2021.

epp

Mehr zum Thema

Newsticker