HOME

Kinocharts: "Fifty Shades of Grey" bleibt an der Spitze

Der Rummel um die Premiere von "Fifty Shades of Grey" hat sich mittlerweile gelegt. Doch das Interesse an dem Film ebbt nicht ab: Der erste Teil der Erotik-Trilogie führt weiter die Kinocharts an.

Auch in der vierten Woche nach dem Start bleibt "Fifty Shades of Grey" fest an der Spitze der Cinemaxx-Kinocharts. An der Verfilmung des ersten Teils der Erotikroman-Trilogie kam bislang kein anderer Film vorbei. Platz zwei bleibt im Vergleich zur Vorwoche ebenfalls unverändert: Clint Eastwoods Kriegsfilm "American Sniper", der auf wahren Begebenheiten beruht und von dem US-Scharfschützen Chris Kyle im Irak erzählt. Die Hauptrolle spielt Bradley Cooper.

An der dritten Stelle der Cinemaxx-Charts landet erneut die Komödie "Traumfrauen" mit Iris Berben und Karoline Herfurth. Platz vier und fünf gehen an Neueinsteiger: In "Focus" spielt Will Smith einen charmanten Trickbetrüger; im Sci-Fi-Thriller "Chappie" sind Sigourney Weaver und Hugh Jackman zu sehen.

kup/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel