HOME

Neu im Kino: Brad Pitt und der Krieg

Brad Pitt gibt mal wieder den harten Hund. Eine junge französische Nonne zeigt uns das Gute im Menschen. Und dann gibt es noch skandinavischen Humor mit Leichen.

Von Sophie Albers Ben Chamo und Nicky Wong

Kinotrailer: "Herz aus Stahl"

"Herz aus Stahl"

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Brad Pitt ("Die seltsame Fall des Benjamin Button") und Shia LaBeouf ("Transformers")

Die Geschichte in einem Satz:

Zweiter Weltkrieg, Europa: Die fünfköpfige Panzer-Crew um Don Wardaddy Collier steckt in einer ausweglosen Situation, denn ein deutlich überlegener Nazi-Trupp marschiert in ihre Richtung.

Geschwister im Kinoversum:

"Lebanon"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie Kriegsfilme mögen. Den liefert "Herz aus Stahl" in klassisch-amerikanischer Männer-als-Weltkriegshelden-Tradition. Mehr allerdings auch nicht.

Kinotrailer: "Die Sprache des Herzens"

"Die Sprache des Herzens"

Was Sie kennen könnten: Menschenfreundlichkeit

Die Geschichte in einem Satz:

Die 14-jährige Marie ist nicht nur taubstumm, sondern auch blind und wird von ihrer Umwelt als dumm abgestempelt, weshalb ihre liebenden Eltern sie in ein Kloster schicken, wo andere taube Mädchen leben und wo sich Schwester Marguérite geduldig um Marie kümmert.

Geschwister im Kinoversum:

"Die anonymen Alkoholiker" vom gleichen Regisseur

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil er wunderschön, wundergläubig und wundersam versöhnlich ist, was in diesen Zeiten so ein seltsam seltener Anblick ist wie... entspannte Menschen beim Geschenke-Umtauschen.

Kinotrailer: "Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach"

"Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach"

Wen Sie kennen könnten: Regisseur Roy Andersson

Die Geschichte in einem Satz:

Sam und Jonathan sind Scherzartikelverkäufer und gehen von grauer Tür zu dunkelgrauer Tür, während um sie herum gestorben und verzweifelt wird.

Geschwister im Kinoversum:

"Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie die Salzwüste des skandinavischen Humors zu schätzen wissen, Scherzartikel mögen und auch manchmal über die Endlichkeit des Lebens nachdenken.

.

print