HOME
Richter des obersten niederländischen Gerichts

Oberster Gerichtshof: Geringe Schuld der Niederlande an Massaker von Srebrenica

In den Niederlanden ist 24 Jahre nach dem Massaker von Srebrenica ein abschließendes Urteil über die Verantwortung der Niederlande gefällt worden.

Artur Brauner

Mit 100 Jahren

Trauer um Filmproduzent Artur Brauner

Von dem Flug gibt es leider keine Fotos.

Mutprobe von 1959

Stunt des Jahrhunderts – Pilot steuerte seinen B-47 Atombomber unter eine Brücke in Michigan

Entwarnung in Frankfurt: Bombe ist entschärft

Bombenentschärfung in Frankfurt geht los

Hinweis auf geplante Bombenentschärfung

16.500 Menschen müssen Wohnungen wegen Bombenentschärfung in Frankfurt räumen

Bombenentschärfung Frankfurt - massenhafte Evakuierung

Vor Bombenentschärfung in Frankfurt

Tausende verlassen Wohnungen

Bombenentschärfung nahe der EZB

Tausende müssen wegen Bombenentschärfung aus ihren Wohnungen

Eva Mozes Kor während des Lüneburger NS-Prozesses

Auschwitz-Überlebende und Mengele-Opfer Eva Mozes Kor gestorben

Unglücksort in Euskirchen

BGH-Urteil

Bauschutt-Recycler haftet nicht für Blindgänger-Explosion

Der Handelsstreit zwischen Japan und Südkorea eskaliert weiter

Auswirkungen für Apple, Sony und Co.

Seit dem Zweiten Weltkrieg zoffen sich Japan und Südkorea - nun eskaliert der Konflikt

Von Christoph Fröhlich
Eine Kriegsszene mit Kanonen, Rauch und Soldaten.

Zweiter Weltkrieg

Midway – die Schlacht hinter dem Hollywood-Spektakel von Roland Emmerich

Von Gernot Kramper
Wolfgang Fränkel

Forschungsprojekt

Bundesanwaltschaft in Anfangsjahren mit Altnazis belastet

Ölgemälde "Vaso di Fiori"

Raubkunst

Uffizien bekommen die «Vaso di Fiori» zurück

Geheimnis eines Lebens

Spionage-Drama

«Geheimnis eines Lebens»: Judi Dench begeht Geheimnisverrat

Bahlsen

Zwangsarbeiter-Debatte

Bahlsen wird 130 Jahre alt – doch nach Feiern ist dem Keks-Unternehmer nicht zumute

Im direkten Vergleich zeigt sich der immense Unterschied der Originalaufnahmen mit den überarbeiteten.

They Shall Not Grow Old

Beeindruckende Reise in den Ersten Weltkrieg

Zweiter Weltkrieg

Operation Bagration - wie die Sowjets eine ganze deutsche Heeresgruppe vernichteten

Vier Meter tief

Anwohner entdecken Krater

Weltkriegsbombe explodiert auf Feld in Limburg

Bergungsarbeiten für den Adler des Panzerschiffs Admiral Graf Spee

"Admiral Graf Spee"

Uruguay muss Nazi-Adler aus deutschem Schiffswrack verkaufen

Alte Gefährte(n): Volker Schlöndorff (80) am Steuer seines Jaguars (52). Das Auto schenkte ihm der Schweizer Schriftsteller Max Frisch kurz vor seinem Tod
stern-Gespräch

70 Jahre Bundesrepublik

Regisseur Volker Schlöndorff: "Ich habe noch nie einen Tatort zu Ende gesehen"

Die Bombe wurde auf einer Baustellte gefunden

Einsatzkräfte bereiten Entschärfung von Fliegerbombe in Berlin-Mitte vor

Die Form erinnert an die E-Gitarre Gibson Flying V.

Nurflügler

"Flying-V" – revolutionäres Flugzeug setzt Passagiere in die Flügel

Von Gernot Kramper
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(