HOME
Demo gegen Identitäre Bewegung

Große Gegendemo erwartet

Rechte Kundgebung nach Lübcke-Mord

Es klingt wie eine Provokation: Rechtsextreme wollen in Kassel aufmarschieren, um gegen eine «Instrumentalisierung» des Verbrechens an Walter Lübcke zu protestieren. Die Stadt will klare Kante zeigen.

Ein Hochaus mit unzähligen Balkonen

Hamburg

Polizei findet kiloweise Drogen im Kinderzimmer eines Teenagers – und eine Schusswaffe

Charlottesville, Virginia: James Alex Fields soll mit dem Dodge Challenger in eine Gruppe Demonstranten gerast sein
+++ Ticker +++

News von heute

Lebenslänglich plus 419 Jahre Haft für US-Neonazi nach Charlottesville-Angriff

Proteste

Angekündigte Festnahmen

Vorerst wenige Razzien gegen US-Migranten ohne Papiere

Nur wenige Razzien gegen Migranten ohne Papiere in den USA

Notärzte schieben eine Liege in den Rettungswagen.

Großeinsatz der Feuerwehr

Motelgäste erleiden Kohlenmonoxidvergiftung – 46 im Krankenhaus

Polizei im Großeinsatz

Kölner Moschee geräumt - Ditib spricht von Bombendrohung

Hochzeitsgesellschaft hält Polizei in Atem

Schüsse in kalifornischem Einkaufzentrum - Zwei Verletzte

16 verletzte Beamte und 75 Anzeigen nach Tagebau-Protesten

Großeinsatz gegen Mafia - Mehr als 100 Verdächtige gestoppt

Schild Klimaanlage defekt - Zug in Düsseldorf muss evakuiert werden

Düsseldorf

Bundespolizei muss Passagiere aus überhitztem Zug holen

Kieler Hauptbahnhof

Großer Polizeieinsatz

"Drohung mit großer Ernsthaftigkeit" – Kieler Hauptbahnhof nach Räumung wieder freigegeben

Von Daniel Wüstenberg
Polizeibeamte vor der JVA Lübeck

Spezialkräfte im Einsatz

Polizei beendet Geiselnahme in Lübecker JVA – Opfer unverletzt

News: Manhattan
+++ Ticker +++

News am Pfingstwochenende

Helikopter stürzt in Manhattan auf Wolkenkratzer

Zuiderdam in Kiel

Klima

Umweltaktivisten kapern Kreuzfahrtschiff in Kiel - erst nach sechs Stunden kann es weiterfahren

Die Polizei in Wien hat möglicherweise einen Prügel-Skandal aufzuklären (Symbolbild) 

Demo in Wien

Video zeigt mutmaßlich, wie ein Polizist auf festgenommenen Protestierer einprügelt

Ungarn, Budapest: Schiffe suchen auf der Donau nach Überlebenden.

Schiffsunglück in Budapest

Touristen-Schiff sinkt auf der Donau - sieben Tote

Notre-Dame am Dienstagmorgen: Das Feuer hat den Sakralbau im Herzen der französischen Hauptstadt schwer beschädigt

Feuer in Pariser Kathedrale

Notre-Dame am Tag nach der Brandkatastrophe - Feuerwehr spricht von "dramatischen Schäden"

"Ein Symbol Frankreichs und unserer europäischen Kultur" - Angela Merkel über Notre-Dame

Feuer in Notre-Dame

Paris und die Nacht der Trauer - Staatsanwaltschaft ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung

Die Flensburger Polizei blieb auch nach der Festnahme des 17-Jährigen an der Schule vor Ort

Er drohte im Internet

Amokalarm an Flensburger Schule – Polizei nimmt bewaffneten Jugendlichen fest

Von Daniel Wüstenberg
Patrouillenboote für Saudi-Arabien liegen auf Halde
+++ Ticker +++

News des Tages

Bundesregierung verlängert Rüstungsembargo gegen Saudi-Arabien

Bombendrohungen gegen mehrere Rathäuser in Deutschland

"Angedrohte Gewalttat"

Bombendrohungen legen sechs deutsche Rathäuser lahm – Polizei sieht Zusammenhang

Von Daniel Wüstenberg
Einsatzkräfte der Polizei sind mit einem Spürhund bei Storkow im Landkreids Oder Spree unterwegs zu einem. Dort suchten Polizeibeamte auch am Samstag erneut  nach der vermissten Rebecca, auch ein Hubschrauber kam dabei zum Einsatz.

Vermisste Schülerin

Vergebliche tagelange Suche im Wald nach Rebecca – Polizei muss umdenken

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(