VG-Wort Pixel

Serien "House of the Dragon"-Star hat sich sieben Monate auf seine Sexszene vorbereitet

Szene aus "House of the Dragon"
Fabien Frankel erlange durch die Serie "House of the Dragon" Bekanntheit.
© HBO
"House of the Dragon"-Schauspieler Fabien Frankel hat sich intensiv auf seine intime Szene mit Milly Alcock vorbereitet. In einem Podcast verriet er nun, dass es sieben Monate gewesen sein sollen.

Noch vor dem Start von "House of the Dragon" haben sich viele Fans gefragt, ob die Serie mit seinem Vorbild "Game of Thrones" mithalten kann. Vor allem, wenn es um Kampf- und Sexszenen geht. Inzwischen steht fest: Die Fans wurden nicht enttäuscht. Nun verriet Darsteller Fabien Frankel, dass auch er sich bereits Monate im Voraus den Kopf über seinen intimen Auftritt zerbrochen hat.

In Folge 4 geht es mit Schauspiel-Kollegin Milly Alcock zur Sache, die Prinzessin Rhaenyra Targaryen spielt. Der Plot: Rhaenyra kehrt nach einem Ausflug zurück in die Festung. Von Daemon enttäuscht, wendet sie sich Ser Criston Cole zu. Er ist Mitglied der Königswache und muss deshalb enthaltsam leben. Eigentlich. Denn er und die Prinzessin bleiben die ganze Nacht zusammen, was sogar so pikant ist, dass es sich auf den Verlauf der weiteren Geschichte auswirkt. 

Im Podcast "West of Westeros" verriet Fabien Frankel nun, diese Sexszene sei etwas gewesen, über "das wir sieben Monate lang gesprochen haben". Mit wir meint er Milly Alcock, Regisseurin Clare Kilner und sich. Ein Anliegen war es demnach, die Szene so menschlich wie möglich darzustellen. "Alle, die schon mal Sex hatten, werden bestätigen können, dass es nicht nur schön ist. Man sieht dabei nicht unbedingt hübsch aus. Gerade wenn man noch jung ist, ist man beim Sex sogar noch ziemlich ungeschickt."

"House of the Dragon": So aufwendig wurde die Sexszene geplant

"House of the Dragon": Schauspielerin Milly Alcock

So ging es auch um ganz praktische Fragen aus dem Alltag der Königswache: Criston ist Ritter und ohne fremde Hilfe ist es ihm nicht möglich, seine Rüstung abzulegen, dafür hat er normalerweise Knappen. So übernimmt Prinzessin Rhaenyra diese Rolle. Und laut Criston-Darsteller Frankel hilft sie ihm in dieser Szene nicht nur dabei, die Rüstung abzulegen, sondern das alles steht auch bildlich für den Bruch seines Enthaltsamkeitsschwurs. 

Frankel liebt es außerdem, dass die Fans ihre Meinung über seinen Ritter nach Folge 5 ändern werden.

Mehr zum Thema

Newsticker