HOME
Ein Szenen-Foto aus Game of Thrones vor dem Original-Hintergrund

Game of Thrones & Co.

Diese Reisebloggerin bringt Sie an die bekanntesten Drehorte der Welt

So sieht ein echter Fan aus: Die deutsche Reisebloggerin Andrea David fliegt durch die ganze Welt – immer auf den Spuren ihrer liebsten Filme und Serien. Und zeigt Original-Drehorte von Kroatien bis Kanada.

Serien Weihnachts-Pullis

"GoT", "Stranger Things" & Co.

Furchtbar schön: Bei diesen Weihnachts-Pullis flippen Serien-Fans aus

Kristofer Hivju

Norwegischer Schauspieler

Promi-Geburtstag vom 7. Dezember 2017: Kristofer Hivju

S.U.M.1

Science-Fiction

«S.U.M. 1»: Endzeitthriller Made in Germany

Wachablösung vor dem Buckingham Palast

Buckingham Palast

Wachablösung in London: Jetzt passen Matrosen auf die Queen auf

Elijah Wood als Frodo in Herr der Ringe

Mehrere Staffeln geplant

"Herr der Ringe" kehrt als Amazon-Serie auf den Bildschirm zurück

Harvey Weinstein - Polizei New York
+++ Ticker +++

Skandal um Harvey Weinstein

Polizei: Wäre Weinstein in New York, "würden wir ihn unverzüglich festnehmen"

Game of Thrones - Joe Jonas - Sophie Turner - Verlobung

Bekanntgabe auf Instagram

"Game of Thrones"-Darstellerin Sophie Turner ist verlobt

Screentime

"Game of Thrones": Wer ist eigentlich hier die Hauptfigur?

Ella Hughes, die Game of Thrones-Prostituierte

Auf den Geschmack gekommen

"Game of Thrones"-Prostituierte Ella Hughes dreht jetzt Pornofilme

Kit Harington, Rose Leslie

Hochzeit mit Rose Leslie

"Game of Thrones"-Star Kit Harington schaltet Verlobungsanzeige

GoT-Parodie

Lindner als Nachtkönig von Game of Thrones: Linke nehmen Liberalen aufs Korn

Nicole Kidman und Elisabeth Moss bei der Emmy-Verleihung

Fernsehpreis

Starke Frauen dominierten die Emmy-Verleihung

Cersei und Bronn

"Game of Thrones": Warum diese beiden Darsteller nie gemeinsam im Bild sind

Cinemaxx-Chef Carsten Horn sprach mit dem stern über die Zukunft des Kinos
Interview

Zukunft des Kinos

So viel Kinowerbung hält der Cinemaxx-Chef für zumutbar

Von Christoph Fröhlich

"Game of Thrones"

So viel verdienen die Darsteller pro Folge

Totenanzahl von Staffel zu Staffel

So tödlich ist "Game of Thrones"

Game of Thrones Staffel 7 sieben Tyrion Lannister

Staffel 8

Warum "Game of Thrones"-Fans jetzt ganz stark sein müssen

Von Malte Mansholt
Drachenmutter Daenerys Targaryen sieht sich als die wahre Herrscherin der sieben Königreiche - doch hat sie gegen Cersei eine Chance?

"Der Drache und der Wolf"

"Game of Thrones"-Finale: Das Ende einer Ära

Von Christoph Fröhlich
Emilia Clarke in einer Szene aus "Game of Thrones"

Fantasy-Serie

Das verdienen die Schauspieler von "Game of Thrones"

Musikalische Krieger

So lustig geht es am Set von "Game of Thrones" ab

Das Logo von Game of Thrones

Bereits geleakt

Enthüllt: Das passiert im "Game of Thrones"-Finale am Montag

Von Malte Mansholt
Die bos(s)hafte "Game of Thrones"-Kritik von Kollegah

Furioser Fanboy

Die bos(s)hafte "Game of Thrones"-Kritik von Kollegah

Drachenmutter Daenerys Targaryen sieht sich als die wahre Herrscherin der sieben Königreiche - doch hat sie gegen Cersei eine Chance?

Viele Schwächen

Warum mich die neue "Game of Thrones"-Staffel nervt

Von Christoph Fröhlich
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo