HOME

Nach "GoT"-Ende

Schwerter, Schlachten und mörderische Frauen – Serien-Alternativen für "Game of Thrones"-Fans

Game of Thrones: Fluglinie bietet George R. R Martin Trip nach Neuseeland an

"Game of Thrones"

Warten auf Fortsetzung: Fluglinie bietet "GoT"-Macher Trip nach Neuseeland an – der antwortet prompt

Charles Dance bei der Premiere der finalen "Game of Thrones"-Staffel in New York im April 2019

Charles Dance

Wie er das Ende von "Game of Thrones" findet

HBO-Serie

Ist "Game of Thrones" sexistisch? Das sagt Kit Harington zu Vorwürfen gegenüber dem Finale

Von Malte Mansholt
Szene aus "Game of Thrones"

Game of Thrones

Das sind die neuen Projekte der Stars

Emilia Clarke hätte Anastasia Steele in "Fifty Shades of Grey" verkörpern sollen

Emilia Clarke

"Fifty Shades of Grey" ohne den "GoT"-Star

Emilia Clarke und Kit Harington in "Game of Thrones"

Game of Thrones

Das denken die Fans wirklich vom Ende

Sansa Stark, Daenerys Targaryen und Cersei Lennister

Geschlechterkluft

Gender-Gap bei "Game of Thrones" – Frauen sprechen viel weniger als Männer

NEON Logo

Serien-Finale

"Game of Thrones": George R.R. Martin verteidigt das Ende - und verrät, ob er es anders macht

Von Malte Mansholt
"Game of Thrones"

Serienfinale

83 Prozent bei unter 20-Jährigen: "Game of Thrones" bricht Quotenrekorde

Arya, Bran und Sansa landen alle am Ende genau da, wo sie landen sollten. 

Spoiler in der ersten Staffel

Warum schon in der allerersten Folge "Game of Thrones" klar war, wie alles zu Ende geht

NEON Logo
Game of Thrones

"Game of Thrones"

Wie Hitler zu Emilia Clarkes "Vorbild" wurde

Bryan Cogman wechselt von "Game of Thrones" zu "Der Herr der Ringe"

Game of Thrones

Autor wird Berater bei "Herr der Ringe"-Serie

"Game of Thrones" Jon Snow

Serien-Final

"Game of Thrones": Darum fühlt sich die letzte Staffel so unbefriedigend an

Von Malte Mansholt
George R. R. Martin bei der Premierenfeier zur finalen Staffel von "Game of Thrones" in New York

Game of Thrones

George R. R. Martin spricht über das Ende

Sophie Turner posiert mit blonden Haaren, dunkel geschminkten Augen und einem schwarzen Kleid

Interview nach dem Finale

Sophie Turner kritisiert die Kritiker: Nach dem Ende von "Game of Thrones" wehrt sie sich

Sansa Stark (Sophie Turner) hat aufgegeben, es allen recht machen zu wollen

Game of Thrones

"Remake-Petition ist respektlos"

Boris Becker Ende 2018 bei einer Veranstaltung in London
+++ Ticker +++

News des Tages

Erinnerungsstücke von Boris Becker kommen nun doch unter den Hammer

Norman Reedus ist wohl ein großer Fan von Maisie Williams

Norman Reedus

Promi-Bild des Tages

Jon Schnee, wohin des Weges?

Game of Thrones

Sechs Fragen für die Ewigkeit

Zum Ende von "Game of Thrones" war noch nicht alles geklärt

Serien-Finale

"Game of Thrones": Diese acht Fragen stellen wir uns nach dem Finale

Von Malte Mansholt
Jon Bernthal im kommenden "Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint"

Hollywood goes Gaming

Auch in Videospielen geht nichts ohne Stars

Arya, Bran und Sansa landen alle am Ende genau da, wo sie landen sollten. 
Einer gegen alle

Umstrittenes Serien-Finale

Was habt ihr alle? Warum das "Game of Thrones"-Ende super war

NEON Logo
Peter Dinklage in der letzten Folge "Game of Thrones"

Game of Thrones

Serie bricht Quoten-Rekorde

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(