HOME

Peter Dinklage: "GoT"-Schauspieler plant neues Filmprojekt

Gute Neuigkeiten für alle Fans von Peter Dinklage: Der "GoT"-Star soll nach dem Ende der Serie jetzt eine neue Rolle übernehmen.

Peter Dinklage könnte nach dem Ende von "Game of Thrones" bald in einem Thriller mitspielen.

Peter Dinklage könnte nach dem Ende von "Game of Thrones" bald in einem Thriller mitspielen.

Während sich sein Kollege Kit Harington (32) nach dem Ende von "Game of Thrones" eine Auszeit gönnt, stürzt sich Peter Dinklage (49, "Station Agent") weiter in Arbeit. Er ist nicht nur als Sprecher für zwei Animationsfilme tätig, sondern übernimmt Rollen in einem Krimifilm und einem Historien-Drama. Nun soll der Schauspieler laut "Variety" bereits in Verhandlungen für eine weitere Rolle stehen.

In dem Thriller "I Care a Lot" soll er neben dem ehemaligen Bond-Girl Rosamund Pike (40, "James Bond 007 - Stirb an einem anderen Tag") eine Hauptrolle übernehmen. Pike wird in dem neuen Werk von Regisseur und Drehbuchautor J Blakeson (42, "Spurlos - Die Entführung der Alice Creed") die Rolle der Marly Grayson übernehmen, die sich als gerissener gesetzlicher Vormund scheinbar perfekte Klienten aussucht, jedoch erkennen muss, dass der erste Eindruck täuschen kann. Welchen Part Dinklage in dem Film übernehmen soll, ist noch nicht bekannt. Die Dreharbeiten sollen noch im Juni starten. Die Produzenten des Projekts sind neben Blakeson auch Teddy Schwarzman, Ben Stillman und Michael Heimler. Ausführender Produzent ist Sacha Guttenstein.

Jobs neben "Game of Thrones"

Peter Dinklage verkörperte in den insgesamt acht Staffeln "Game of Thrones" Tyrion Lennister und erhielt dafür drei Emmy-Auszeichnungen. Bereits neben den Dreharbeiten zu der HBO-Serie verfolgte Dinklage andere Projekte: So gehörte er zum Cast von "Avengers: Infinity War" und sprach eine der Hauptrollen im Animationsfilm "The Angry Birds Movie 2", der im September 2019 Premiere feiern wird. 2020 leiht er zudem der Figur Phil Betterman in "Croods 2" seine Stimme.

Zu seinen weiteren Projekten zählen das Krimi-Drama "The Thicket" von Regisseur Elliott Lester und das Historien-Drama "The Dwarf" (Regie: Brad Anderson, 55), in dem er einen machiavellistischen Zwerg spielt, der ein Königreich mit seinen Intrigen an den Rand des Untergangs bringt. Wann die beiden Filme erscheinen werden, ist noch nicht bekannt.

SpotOnNews
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(