HOME
+++ Streaming-News +++

Netflix, Amazon Prime Video und Co.: "Baywatch"-Fans aufgepasst: Dokumentarfilm zur Serie geplant – sogar mit David Hasselhoff

Mit unseren Streaming-News zu Netflix, Amazon Prime Video und Co. verpasst ihr nie wieder einen Serienhype, eine neue Staffel oder die Nachricht, dass eure Lieblingsserie aus dem Programm verschwindet. Aktuell: "Baywatch".

"Baywatch"-Doku geplant

24 Jahre ist dieses Bild inzwischen alt, das die Darsteller der Kult-Serie "Baywatch" zeigt

Picture Alliance

Jeden Tag starten gefühlt zig neue Serien allein auf Netflix und Amazon Prime Video – oder aber altbekannte und lieb gewonnene verschwinden aus dem Sortiment oder die finale Staffel unserer Lieblingsserie wird angekündigt ... Da fällt es manchmal ganz schön schwer, den Überblick nicht zu verlieren. Bei NEON bekommt ihr jetzt alle Neuigkeiten der Streamingdienste gebündelt – damit ihr immer auf dem neusten Stand seid. Mit unserem Newsticker verpasst ihr nie wieder einen Serienhype und kennt vor allem immer die neuesten Insidertipps. 

Die Streaming-News der Woche im NEON-Ticker:

"Baywatch" ist Stoff für einen Dokumentarfilm

11. August 2019, 16.35 Uhr: Erst Hit-Serie, dann Spielfilm, jetzt Doku: die TV-Serie "Baywatch", die in den 1990er Jahren weltweit Millionen Menschen vor die Fernseher lockte, ist Stoff für einen geplanten Dokumentarfilm. Die Regisseure Matthew Felker und Brian Corso haben für "Baywatch: The Documentary" frühere Stars wie David Hasselhoff, Nicole Eggert, David Chokachi und Alexandra Paul für Interviews gewinnen können, wie die Branchenportale "Hollywood Reporter" und TheWrap" am Freitag berichteten.

Die Produzenten bemühten sich auch noch um Pamela Anderson, Carmen Electra und Michael Bergin, hieß es. Über insgesamt elf Staffeln sprinteten die Baywatch"-Rettungsschwimmer von Malibu zwischen 1989 und 2001 in mehr als 240 Episoden durch den kalifornischen Sand. Strandschönheiten wie Pamela Anderson und Carmen Electra scharten sich in roten Badeanzügen und viel nackter Haut um Chef-Retter David Hasselhoff.

Auf ihrem Höhepunkt lief die Serie in mehr als 140 Ländern mit geschätzt 1,1 Milliarden Zuschauern. In der Kinoversion von 2017 schlüpften Dwayne Johnson und Zac Efron in die roten Schwimm-Outfits, Hasselhoff und Anderson hatten kleine Gastauftritte. Die Doku soll hinter die Kulissen der Kultserie schauen. "Wir wollen den Zuschauern zeigen, wie sie ein ganzes Jahrzehnt prägte", sagte Felker in einer Mitteilung. "Baywatch" in den 90ern sei heute etwa mit dem Einfluss der Kardashians in der Popkultur vergleichbar, erklärte der Regisseur.

Fünfte Staffel von "Peaky Blinders"

10. August 2019, 15.43 Uhr: Tommy Shelby, gespielt von Cillian Murphy, und seine Birmingham-Gang sind zurück: Die BBC hat endlich das offizielle Startdatum für die fünfte Staffel "Peaky Blinders" bekanntgegeben. Die Krimi-Serie über eine Gangster-Bande wird für sein Comeback ein neues Zuhause bekommen, wie der Sender unter anderem auf Twitter verkündete.

Während die vierte Staffel noch bei BBC Two ausgestrahlt wurde, wandert die Serie nun zu BBC One. Am 25. August (21 Uhr) wird die Staffel auf dem Sender Premiere feiern. Wann die Serie in den USA und in Deutschland gezeigt wird, ist noch nicht bekannt. Deutsche Fans mussten sich bisweilen drei Monate gedulden, bis die neuesten Folgen bei Arte ausgestrahlt wurden oder bei Netflix zur Verfügung standen.

Wie wird es in den Straßen von Birmingham weitergehen? Die Serie wird ihrer rauen und brutalen Tonalität treu bleiben, wie Helen McCrory, 50, aka Tante Polly jüngst in einem Interview mit der "Daily Mail" bestätigte. Die neuen Folgen seien nicht nur "sehr gewalttätig und wirklich grauenhaft", sondern auch "abartig brutal". Die Schauspielerin habe sogar Probleme gehabt, die Episoden anzusehen. Doch die Brutalität sei notwendig, um zu verdeutlichen, dass sich Kriminelle wie Tommy Shelby nicht den Konsequenzen ihrer Machenschaften entziehen können.

Staffel fünf wird sich um den Kampf zwischen Tommy Shelby und dem rechtsextremen Politiker Oswald Mosley (Sam Claflin) sowie den Folgen des Börsencrashs von 1929 drehen. Die Fans können sich neben Claflin auf zehn weitere Neuzugänge freuen, zu denen unter anderem Anya Taylor-Joy ("Split"), Kate Dickie ("Game of Thrones") und Daryl McCormack ("Vikings") zählen.

Pierce Brosnan wird für Netflix zum ESC-Sänger

9. August 2019, 15.05 Uhr: Der frühere "Bond"-Darsteller Pierce Brosnan will an der Seite von Will Ferrell und Rachel McAdams in der Netflix-Komödie "Eurovision" mitspielen. Er soll den schönsten Mann Islands mimen, dessen Sohn (Ferrell) sich als Sänger versucht, wie das Filmportal "Deadline.com" berichtete. McAdams verkörpert die Sängerin des Duos, das bei Wettbewerben wie dem Eurovision Song Contest antritt. In der Musikkomödie "Mamma Mia!" zeigte Brosnan bereits seine Gesangskünste.

"Game of Thrones"-Macher wechseln zu Netflix

9. August 2019, 8.39 Uhr: Der Streamingdienst Netflix hat das Wettbieten um David Benioff und D.B. Weiss für sich entscheiden können. Kein Leichtes, wurden die Köpfe hinter der TV-Adaption "Game of Thrones" trotz der als durchwachsen angesehenen letzten Staffel des Fantasy-Epos heiß umworben. So sollen laut der US-Seite "The Hollywood Reporter" auch noch die Schwergewichte Disney und Amazon um die Dienste der "GoT"-Macher gebuhlt haben, den Zuschlag erhielt aber demnach Netflix – für eine stattliche Summe.

200 Millionen US-Dollar (etwa 178 Millionen Euro) hätten sich die Entscheidungsträger der Plattform den Deal kosten lassen, um das Duo von HBO loszueisen, heißt es. Im Gegenzug binde Netflix Benioff und Weiss für mehrere Jahre an sich. "Wir sind begeistert, die meisterlichen Geschichtenerzähler David Benioff und Dan Weiss bei Netflix willkommen heißen zu dürfen", wird Netflix-Größe Ted Sarandos im Bericht zitiert. "Wir können gar nicht abwarten zu sehen, was ihre Vorstellungskraft unseren Mitgliedern alles bescheren wird." Und das allem Anschein nach nicht nur in Serienform.

So beinhalte der Millionen-Deal auch noch unbekannte Film-Produktionen, wie es weiter heißt. Gänzlich muss zumindest Disney nicht auf die Dienste der beiden verzichten. Disney-Chef Bob Iger verkündete im Mai dieses Jahres, dass sich Benioff und Weiss um den nächsten "Star Wars"-Film nach "Der Aufstieg Skywalkers" kümmern werden, der am 19. Dezember 2019 in die Kinos kommen wird. Immerhin: Rund drei Jahre werden sie für diese Mammutaufgabe insgesamt Zeit bekommen – bis zum angepeilten Kinostart am 16. Dezember 2022.

Netflix-Vertrag gegen das Fremdschauen

8. August 2019, 15.56 Uhr: Jeder, der schon einmal eine Serie mit dem Partner, der besten Freundin oder den Mitbewohnern zusammen angefangen hat, kennt das Problem: Irgendwann geht einer fremd und schaut sich heimlich die nächste Folge an. Oder sogar die ganze Staffel. Manche Übeltäter versuchen ihren Betrug zu vertuschen, andere geben ihn ganz ungeniert zu. Dabei kann so ein Vertrauensbruch ganz schön wehtun – auch wenn es sich nur um eine Serie handelt. Der Streaming-Dienst Netflix hat für dieses Problem nun eine einfache Lösung gefunden: einen Co-Watching-Vertrag. 

If you know, you know.

Gepostet von Netflix am Dienstag, 30. Juli 2019

Einfach von der offiziellen Netflix-Facebook-Seite runterladen, ausdrucken, Namen eintragen und unterschreiben. Als Zeuge fungiert Netflix selbst. Mit der Unterzeichnung verpflichten sich beide Parteien dazu, folgende Bedingungen einzuhalten:

"1. Ich werde nicht einschlafen. 

2. Ich werde mich nicht durch mein Handy ablenken lassen, so dass die andere Person zurückspulen muss, weil ich etwas verpasst habe.

3. Ich werde die Serie nicht ohne die andere Person weitergucken.

4. Ich werde nicht während der Serie quatschen.

5. Für den Fall, dass ich gespoilert werde, werde ich ihn nicht der anderen Person verraten."

Gar keine schlechte Idee.

Disney verkündet "Home Alone"-Reboot – und Macaulay Culkin reagiert

8. August 2019, 9.54 Uhr: Der Film "Kevin – Allein zu Haus" (im Original "Home Alone") ist fast 30 Jahre alt, doch gilt er immer noch als Kult – und sorgte Anfang der Neunziger für eine Flut an Babys mit dem mittlerweile berüchtigten Namen Kevin. Hauptdarsteller Macaulay Culkin konnte nach dem Film und seinem Nachfolger "Kevin – Allein in New York" (1992) nie wieder an diese Erfolge anknüpfen. Es wurde ruhig um ihn. 

Als Disney nun angekündigt hat für den neuen Streamingdienst Disney+, eine Neuauflage der Filme "Im Dutzend billiger", "Nachts im Museum", "Gregs Tagebuch" und eben "Kevin – Allein zu Haus" drehen zu wollen, meldet sich der Schauspieler auf Twitter zu Wort – beziehungsweise mit einem Foto. Culkin sitzt in Boxershorts, einem aufgeknöpften Hemd und einem Unterhemd darunter auf einem Sofa, auf seinem Schoß einen Laptop und in einer Hand einen Teller halbaufgegessene Nudeln. Die Haare mit einem weißen Stirnband zurückgehalten, Bauch raus und ein Gesichtsausdruck der wohl sagen soll: Ich habe mein Leben nicht im Griff. "So würde eine aktuelle Version von 'Home Alone' aussehen", schreibt er dazu – und spricht wahrscheinlich vielen Fans aus der Seele: Niemand möchte ernsthaft ein Remake des Kultfilms. 

"Impeachment: American Crime Story": Monica Lewinsky will Serie produzieren

7. August 2019, 17.23 Uhr: Es ist bis heute einer DER Skandale um einen US-Präsidenten: Die Affäre von Bill Clinton mit seiner Praktikantin Monica Lewinsky. Gefühlt tausendfach wurde die Geschichte schon erzählt – jetzt will Lewinsky es tun, wie sie im Interview mit "Vanity Fair" verriet. Und zwar als Mit-Produzentin des dritten Teils von "American Crime Story", der erfolgreichen Serienreihe des Senders FX, die in Deutschland auch bei Netflix zu sehen ist. "The People vs. O. J. Simpson" und "The Assassination of Gianni Versace" hießen die ersten beiden Staffeln. Nun soll "Impeachment: American Crime Story" folgen und den Skandal um Ex-US-Präsident Bill Clinton und seine ehemalige Praktikantin behandeln. 

"Impeachment: American Crime Story": Serie über Clinton-Lewinsky-Skandal

Die Affäre von Monica Lewinsky und Ex-US-Präsident Bill Clinton soll in "Impeachment: American Crime Story" behandelt werden

Picture Alliance

Auch zum Cast der dritten Staffel sind die ersten Entscheidungen verkündet worden. Sarah Paulson, die bereits in Staffel eins mitwirkte, mimt US-Beamtin Linda Tripp (69), die eine maßgebliche Rolle in dem Skandal spielte. Beanie Feldstein wird zu Monica Lewinsky und Annaleigh Ashford verkörpert Paula Jones, jene Staatsangestellte, die Clinton letztendlich wegen sexueller Belästigung verklagte. Wer die Clintons mimt, ist derweil noch nicht bekannt.

Um das Erscheinungsdatum wird sich aktuell noch gestritten. Eigentlich soll die Serie am 27. September 2020 starten, also fünf Wochen vor der nächsten US-Präsidentschaftswahl. Kritik gab es an dem Termin, weil eine mögliche Einflussnahme auf die Wahl befürchtet wird. 

Erster Trailer zu "Inside Borussia Dortmund"

7. August 2019, 11.25 Uhr: Der amtierende Vizemeister Borussia Dortmund hat seine Kabinentüren geöffnet und sich über die Saison 2018/19 von einem Kamerateam begleiten lassen. Den Zuschauer erwartet ein Blick hinter die Kulissen des deutschen Traditionsvereins. Die vierteilige Doku-Serie über das BVB-Team startet ab dem 16. August bei Amazon Prime. Den ersten Trailer gibt es aber schon jetzt.

Inside Borussia Dortmund Trailer: Borussia Dortmunds Spieler tanzen und feiern nach einem Sieg in der Kabine

Trailer zur zweiten Staffel "Mindhunter"

6. August 2019, 16.41 Uhr: In dem neuen Film "Once Upon a Time in Hollywood" von Quentin Tarantino geht es nicht nur um den semi-erfolgreichen Schauspieler Rick Dalton (Leonardo DiCaprio) und sein Stunt-Double Cliff Booth (Brad Pitt), sondern auch um den berüchtigten Sektenführer Charles Manson. Kaum ein Mörder übt so eine Faszination auf die Menschen aus wie er. Kein Wunder also, dass fast zeitgleich zum Kinostart des Films am 15. August, auch die zweite Staffel der Netflix-Serie "Mindhunter" angekündigt wurde, in der es (Bingo!) ebenfalls um Manson geht. Nicht nur das – er wird sogar vom selben Schauspieler verkörpert: Damon Herriman. 

Netflix veröffentlicht neuen Trailer zur zweiten Staffel von Mindhunter

Ab dem 16. August ist die Fortsetzung von "Mindhunter" nach fast zwei Jahren Wartezeit endlich online. Den Trailer gibt es aber schon jetzt – und der verspricht: Spannung, Spannung, Spannung. Es geht um die Kindermorde in Atlanta, die 1979 bis 1981 von Wayne Williams verübt wurden. In der Serie jagen die Special Agents Holden Ford und Bill Tench den Mörder. Wie schon in Staffel eins sprechen sie mit inhaftierten Serienkillern, um einen Einblick in ihre Psyche zu bekommen. Mit dabei: Charles Manson. 

Netflix setzt "The OA" ab

6. August 2019, 10.54 Uhr: Eine blinde Frau verschwindet plötzlich spurlos und taucht sieben Jahre später wieder auf – und kann wieder sehen. Sie nennt sich "OA", den "Original Angel", und formiert eine Gruppe, die andere Menschen, die ebenfalls in einer anderen Dimension gefangen waren, mit Hilfe eines Portals retten soll. Von Kritikern und Serienjunkies wurden die bisherigen zwei Staffeln der Mystery-Serie "The OA" immer wieder gelobt – und doch blieb sie beim Massenpublikum unter dem Radar. Nun zieht Netflix Konsequenzen und verkündet, dass es keine dritte Staffel geben wird. 

2016 startete "The OA" auf dem Streamingdienst, erst drei Jahre später folgte eine Fortsetzung. Die Idee zur Serie stammt von Zal Batmanglij und Brit Marling. Letztere spielt auch die Hauptrolle. "Wir sind unglaublich stolz auf die 16 faszinierenden Kapitel von 'The OA' und sind Brit und Zal dankbar, dass sie ihre kühne Vision geteilt und sie durch ihr unglaubliches künstlerisches Geschick verwirklicht haben", sagte Cindy Holland, Vizepräsidentin für Netflix-Original-Inhalte laut dem Branchenblatt "Variety". Trotzdem geht es nicht weiter. Grund werden wahrscheinlich die niedrigen Zuschauerzahlen sein, die sich im Verhältnis zu den Produktionskosten nicht decken.

Netflix setzt die Serie "The OA" ab

Die Netflix-Serie "The OA" wurde von Kritikern gelobt – und kam doch nie im Mainstream an

Eine Hoffnung gibt es für "The OA"-Fans allerdings doch noch: Vielleicht wird es irgendwann eine neue Netflix-Serie aus der Feder der Macher geben. Cindy Holland: "Wir freuen uns darauf, in Zukunft wieder mit ihnen zusammenzuarbeiten – in dieser und vielleicht vielen anderen Dimensionen."

Dreharbeiten zu "The Haunting of Hill House 2" sollen bald beginnen

5. August 2019, 17.47 Uhr: Es war DER Horror-Schocker im letzten Jahr: "The Haunting of Hill House" (in Deutschland "Spuk in Hill House") auf Netflix. Dazu war die Serie auch noch ein weltweiter Erfolg. Millionen Zuschauer gruselten sich vor den Fernsehgeräten und Laptops, besonders mutige schauten sogar alle zehn Folgen hintereinander weg. In der ersten Staffel geht es um fünf Geschwister, die ihre Kindheit in dem berüchtigten "Hill House" verbracht haben und als Erwachsene nach dem Selbstmord ihrer Schwester zum Geisterhaus zurückkehren. Mit der letzten Folge schien die Geschichte auserzählt – Netflix hat aber eine zweite Staffel angekündigt. Wie soll es also nun weitergehen?

Die Antwort hatte der Streamingdienst schnell parat: Die zweite Staffel wird "The Haunting of Bly Manor" heißen und einen neuen, gruseligen Geisterhaus-Fall behandeln. Grundlage ist der Roman "The Turn oft the Screw" von Henry James. Angekündigt ist die Fortsetzung für 2020. Laut dem Twitter-Account der Website "DiscussingFilm" sollen schon am 30. September diesen Jahres die Dreharbeiten in Vancouver beginnen. Einem weiteren Horror-Marathon im nächsten Jahr steht also wohl nichts mehr im Wege.

Sylvester Stallone und Dolph Lundgren arbeiten an einer TV-Serie

5. August 2019, 10.41 Uhr: Seit "Rocky IV" aus dem Jahr 1985 kreuzen sich die Wege von Sylvester Stallone alias Rocky Balboa und Dolph Lundgren alias Ivan Drago immer wieder. So auch bei einem neuen Serienprojekt, das die beiden derzeit gemeinsam voranbringen. Sie sollen an einer Dramaserie arbeiten, die bereits das Interesse zahlreicher Streaminganbieter und TV-Sender auf sich gezogen hat. Darunter Fox, CBS, NBC, aber auch Netflix und Apple. Das schreibt die US-amerikanische Branchenseite "Deadline".

Vor der Kamera ärgste Feinde, dahinter beste Kumpel: Sylvester Stallone (l.) und Dolph Lundgren

Vor der Kamera ärgste Feinde, dahinter beste Kumpel: Sylvester Stallone (l.) und Dolph Lundgren

Gemeinsam vor der Kamera wird das schlagfertige Duo allem Anschein nach aber nicht stehen. Vielmehr soll Lundgren die Hauptrolle eines Spezialagenten der UN mimen, während Stallone als Produzent fungiert und eventuell beim Auftakt der Serie Regie führt, heißt es in dem Bericht weiter. Als Drehbuchautor zeichnet derweil Ken Sanzel ("Numb3rs") verantwortlich.

Amazon Prime, Netflix und Co.: So schlecht ist Streaming für die Umwelt

4. August 2019, 12.31 Uhr: Streaming findet nur digital statt und ist nicht klimaschädlich? Eine neue Studie sagt: Stimmt nicht. Aber wie kann Streaming schlecht für die Umwelt sein und was haben Pornos damit zu tun?

Allein in den ersten drei Monaten dieses Jahres verbrachten die deutschen 1,2 Milliarden Stunden auf Streaming-Plattformen wie Amazon Prime, Maxdome oder Netflix. Eine neue Studie fand jetzt heraus, dass das ganz schön umweltschädlich ist, denn es verbraucht Energie, viel Energie. Laut SWR nutzt die Netzinfrastruktur in Deutschland im Jahr 55 Terawattstunden. Davon sind 80 Prozent Video-Daten. Wie die Studie des französischen Thinktanks "Shift Project" herausfand, entspricht die Menge CO2, die Streamingdienste weltweit verursachen, dem was das gesamte Land Spanien in einem Jahr ausstößt: 300 Millionen Tonnen. Damit verursacht Video-Streaming 20 Prozent der Treibhausgase, die von Digitaltechnik verursacht werden. Überraschend ist dabei: Allein Pornos verursachten 2018 weltweit so viel CO2-Ausstoß wie alle privaten Haushalte in Frankreich im selben Jahr. Weltweit setzt sich laut den Forschern unser Video-Konsumverhalten wie folgt zusammen:

  • 34 Prozent Video-on-Demand-Services
  • 27 Prozent Pornografische Inhalte
  • 21 Prozent Video Plattformen wie YouTube
  • 18 Prozent "Andere", bspw. Social-Media-Videos auf Instagram

Dem Online-Magazin "Utopia" sagte allerdings Maxime Efoui-Hess vom "Shift Projekt", dass ein Zurückkehren zur DVD nicht die Lösung sei, wir sollten nur gezielter auswählen, welche Online-Videos wir uns anschauen.

Vorschlag von uns: Lieber weniger Pornos schauen, anstatt die Lieblingsserie aufzugeben.

"Game of Thrones"-Drehbuch enthüllt, warum Drogon den Eisernen Thron zerstörte

3. August 2019, 14.21 Uhr: Nach dem Finale der 8. Staffel von "Game of Thrones" blieben viele Fragen offen. Eine scheint das jetzt veröffentlichte Drehbuch der Folge "The Iron Throne" zu enthüllen: Warum zerstörte Daenerys' Drache den Eisernen Thron? Wir sind von der Antwort nur noch mehr enttäuscht. Den ganzen Artikel findet ihr hier.

ivy / def / rpw / SpotOnNews; DPA
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg