HOME

"Love Is All You Need" im Kino: Für die große Liebe ist es nie zu spät

Mit ihrer romantischen Komödie "Love Is All You Need" liefert die dänische Regisseurin Susanne Bier den besten Beweis dafür, dass es nie zu spät ist für die große Liebe.

Kinotrailer: "Love is all you need"

Die dänische Autorin und Erfolgsregisseurin Susanne Bier gilt als Meisterin des emotionalen Dramas. Mit dem nach strikten Dogma-Regeln gedrehten Spielfilm "Für immer und ewig" gelang ihr 2002 der internationale Durchbruch. Ihre intensiven Dramen wie "Brothers" oder "Nach der Hochzeit" kreisen oftmals um moralische Dilemmata. Der Spielfilm "In einer besseren Welt" hat ihr neben dem Oscar einen Golden Globe für den besten fremdsprachigen Film eingebracht. Mit ihrer erfrischenden Liebeskomödie "Love Is All You Need", die bei den Filmfestspielen in Venedig ihre Weltpremiere feierte, wendet sie sich das erste Mal seit zehn Jahren wieder dem heiteren Fach zu.

Eine attraktive Friseurin (Trine Dyrholm) ist am absoluten Tiefpunkt ihres Lebens angelangt. Im Kampf gegen den Brustkrebs hat sie nach der Chemotheraphie nicht nur alle Haare verloren, sondern auch ihren Ehemann (Kim Bodnia), den sie nach ihrer Rückkehr aus dem Krankenhaus in flagranti mit einer jungen Kollegin (Christiane Schaumburg-Müller) erwischt. Zu allem Überdruss baut sie auch noch einen Unfall im Parkhaus, als sie zur Hochzeit ihrer Tochter (Molly Blixt Egelind) nach Italien fliegen will. Dabei stößt sie mit einem britischen Geschäftsmann (Pierce Brosnan) zusammen, der ausgerechnet der Vater ihres künftigen Schwiegersohnes ist.

Von der eigenen Mutter inspiriert

"Die weibliche Hauptfigur im Film ist an meine eigene Mutter angelehnt", berichtet Bier, die das Drehbuch gemeinsam mit ihrem Co-Autoren Anders Thomas Jensen entwickelt hat. "Wir wollten eine Geschichte über Krebs erzählen, die kein schwerfälliges Drama ist, sondern eine romantische Komödie, die Hoffnung gibt. Dabei musste ich an meine Mutter denken, die trotz zweifachen Brustkrebses sehr optimistisch ist."

In dieser turbulenten Tragikomödie schickt Bier ihre Protagonistin auf eine emotionale Achterbahnfahrt mit allen Höhen, Tiefen und einem regelrechten Flattern im Bauch. Während ihr Ehemann mit seiner neuen Freundin nach Italien reist und ihre Tochter an den Gefühlen ihres Bräutigams (Sebastian Jessen) zweifelt, entwickelt sich zwischen der Hauptfigur und dem gutaussehenden Witwer eine zarte Romanze. "Ich habe mich gefragt, wie für eine Frau, die alles verloren hat, der Mann ihrer Träume aussieht", sagt Bier. "Es müsste ein James Bond sein, der den gleichen Charme, aber viel mehr Wärme und Menschlichkeit besitzt." Da lag die Besetzung mit Alt-Bond Brosnan nahe.

In ihrer Heimat hat Bier mit "Love Is All You Need" bereits die Herzen des Publikums erobert. Mehr als 600.000 Menschen strömten in dänische Kinos, um das prickelnde Lebensgefühl zu erleben, das dieser filmische Italien-Trip zwischen blühenden Zitronenhainen und malerischen Sonnenuntergängen versprüht. "Ich wollte gerne eine Komödie drehen, die nichts Zynisches hat, die ich mir aber trotzdem gerne selbst ansehen würde", resümiert Bier. "Ich schätze, ich bin eine große Romantikerin."

Birgit Heidsiek, DPA / DPA
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?