"Twilight"-Reihe "Eclipse - Bis(s) zum Abendrot" Kassenerfolg in den USA


Die neue "Twilight"-Folge "Eclipse - Bis(s) zum Abendrot" hat schon in der ersten Nacht einen Weltrekord gesetzt. Er spielte bei mitternächtlichen Vorführungen in etwa 4000 US-Kinos über 30 Millionen Dollar (24,5 Millionen Euro) ein, berichtete das Fachblatt "Entertainment Weekly" am Mittwochabend online.

Die neue "Twilight"-Folge "Eclipse - Bis(s) zum Abendrot" hat schon in der ersten Nacht einen Weltrekord gesetzt. Er spielte bei mitternächtlichen Vorführungen in etwa 4000 US-Kinos über 30 Millionen Dollar (24,5 Millionen Euro) ein, berichtete das Fachblatt "Entertainment Weekly" am Mittwochabend online. Nie zuvor hatte ein Film schon beim Mitternachtsdebüt einen solchen Kassenerfolg erzielt.

Mit dieser Summe überflügelte der dritte Teil der populären Vampirsaga seinen Vorgänger. "New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde" hatte es im November bei seinem Nordamerika-Start zur Geisterstunde "nur" auf 26,3 Millionen Dollar gebracht. Die Weltpremiere von "Eclipe" war am vergangenen Donnerstag in Los Angeles in Anwesenheit ihrer Superstars Kristen Stewart (20), Robert Pattinson (24) und Taylor Lautner (18) gefeiert worden. Deutsche Fans müssen sich noch bis zum 15. Juli gedulden.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker