HOME

Großaufnahme: 15 Dinge, die Sie über Benedict Cumberbatch wissen müssen

Er ist laut einer britischen Zeitung "das Sahneschnittchen für die denkende Frau": Aktuell ist Benedict Cumberbatch in der Marvel-Verfilmung "Doctor Strange" zu sehen. 15 Fakten über den englischen Schauspieler.

Benedict Cumberbatch

Benedict Cumberbatch auf der Pressekonferenz zu "Doctor Strange"

•In seinem neuen Film, der Marvel-Verfilmung "Doctor Strange", spielt Cumberbatch einen ebenso brillanten wie arroganten Neurochirurgen, der nach einem schweren Unfall nicht mehr praktizieren kann und bei einer tibetanischen Mysterkin magische Kräfte erlernt.

•Er stammt aus Hammersmith, London, als Sohn der Schauspieler Wanda Ventham und Timothy Carlton am 19. Juli 1976 geboren. Sein Großvater Henry Carlton Cumberbatch diente in beiden Weltkriegen als U-Boot-Offizier, sein Urgroßvater Henry Arnold Cumberbatch war unter Königin Victoria Generalkonsul in der Türkei und im Libanon.

•Er ging in Harrow zur Schule, eine der teuersten und renommiertesten Lehranstalten Englands. Nach seinem Abschluss ging er für ein Jahr in ein tibetanisches Kloster im indischen Darjeeling, um ehrenamtlich als Lehrer zu arbeiten. Anschließend studierte er Schauspiel an der Manchester University und der London Academy of Music and Dramatic Art.

•Seine erste Rolle spielte er 2002 in dem Drama "Fields of Gold"

•In der Comedyshow "Broken News" berichtete er 2005 in drei Folgen als Außenreporter Will Parker über absurde Geschehnisse wie etwa die "Tomatengrippe"

•Seinen großen Durchbruch hatte er 2010 mit der TV-Serie "Sherlock". Die Rolle der mütterlichen Vermieterin Mrs. Hudson wird von Una Stubbs gespielt, eine alte Freundin von Benedicts Mutter, die ihn aufwachsen sah.

•Sherlocks Eltern werden in der Serie von seinen wirklichen Eltern gespielt.

•Zum Auftakt der BBC-Berichterstattung über die Olympischen Spiele 2012 drehte er für den Sender einen Intro-Film.

•Die berühmte "Times"-Kolumnistin Caitlin Moran schrieb einmal, Benedicts markante Stimme klinge wie ein "Jaguar, der sich in einem Cello versteckt". Der Autohersteller Jaguar engagierte ihn daraufhin 2014 als Sprecher und Darsteller für zahlreiche Werbespots

•Im selben Jahr nahm in auch der Reifenhersteller Dunlop unter Vertrag. 

•Am 14. Februar 2015 heiratete er die Theater- und Opernregisseurin Sophie Hunter. Die Verlobung hatte er, ganz old school, zuvor mit einer Anzeige in der Times vermeldet. Die beiden haben einen einjährigen Sohn, Christopher Carlton.

•2014 beschloss das Tennessee Aquarium, ihren sieben Ottern Namen zu geben und führte auf seiner Website eine Abstimmung durch. Eines der Tiere heißt nun Benedict "Benny", weil Cumberbatch im Internet öfter mal behauptet hat, er sehe aus wie ein Otter.

•Das sagt er:
"Cumberbatch - das klingt wie ein Furz im Badezimmer. Was für ein flauschiger alter Name. An einem Montagmorgen kann ich den nicht aussprechen. Als ich Schauspieler wurde, war meine Mutter nicht so scharf drauf, das ihn behalte."

•Das sagen andere:
"Das Sahneschnittchen für die denkende Frau" ("The Independent")

•Benedict Cumberbatch für Einsteiger:

"Hawking" (2004)
"Sherlock" (seit 2010)
"Dame, König, As, Spion" (2011)
"Parade's End" (2012)
"12 Years A Slave" (2013)
"The Imitation Game" (2014)