Französischer Filmpreis Acht Césars für "Der wilde Schlag meines Herzens"


Überragender Sieger bei der Verleihung des französischen Filmpreises César war das Drama "Der wilde Schlag meines Herzens" mit acht Auszeichnungen. Einen Ehrenpreis gab es unter anderem für Hugh Grant.

Das Drama "Der wilde Schlag meines Herzens" von Jacques Audiard ist am Samstagabend in Paris mit acht Auszeichnungen als Sieger aus dem Rennen um die César-Trophäen hervorgangen. Der Film, der die Geschichte eines Immobilienhändlers im Spannungsfeld zweier unterschiedlicher sozialer Umfelder beschreibt, erhielt den César unter anderem für den besten französischen Film, die beste Regie, das beste Drehbuch und den besten Nebendarsteller.

Der Film ist ein Remake des amerikanischen Films "Fingers" und ging mit zehn Nominierungen in den Wettbewerb. Neben der Auszeichnung für den besten Schnitt, die beste Kamera und die beste Filmmusik erhielt der Streifen auch den César für das beste adaptierte Drehbuch, der dieses Jahr erstmals vergeben wurde. Das Drama gewann wenige Tage zuvor die von der ausländischen Presse vergebene "Trophée Lumière" für den besten Film des Jahres 2005. Jacques Audiard zählt zu den begabtesten französischen Regisseuren.

Der Preis der besten Hauptdarstellerin ging an Nathalie Baye für ihre schauspielerische Leistung in dem Polizistenfilm "Der kleine Leutnant". Die französische Schauspielerin Isabelle Huppert, die für Patrice Chéreaus Historiendrama "Gabrielle" nominiert war, ging leer aus.

Clint Eastwood kam nicht vorbei...

Der César für den besten ausländischen Film ging an Clint Eastwoods Boxer-Melodram "Million Dollar Baby". Der Film war im vergangenen Jahr bei der Ocarverleihung der große Gewinner. Er gewann unter anderem den Oscar für den besten Film und die beste Regie. Der Hollywood-Veteran war bei der Verleihung nicht anwesend.

... Hugh Grant dagegen schon

Die Ehren-Césaren gingen an den französischen Schauspieler Pierre Richard und den englischen Leinwandstar Hugh Grant. "In meinem eigenen Land gewinne ich nicht viel Preise. Vielen Dank an Frankreich", sagte Grant auf Französisch. Der Filmpreis César gilt als Gegenstück zum amerikanischen Oscar.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker