KOMÖDIE Der Fall Mona

Eine rabenschwarze Komödie rund um einen Kleinstadtmord: »Der Fall Mona« bietet ein hervorragende Besetzung auf, leider ist das Drehbuch nicht immer überzeugend.

Mitten in der von Gott vergessenen amerikanischen Kleinstadt Verplanck setzt Mona Dearly (Bette Midler) eines Tages ihr Auto über die Leitplanken einer Schlucht - mitten in den Fluss hinein. Die Gute ersäuft und niemanden scheint das zu kümmern. Nur der Dorfpolizist Wyatt Rash (Danny DeVito) macht sich die Mühe, Ermittlungen anzustellen: Ob wohl an den Bremsen manipuliert wurde?

Das Ergebnis seiner Recherchen ist wirklich erschreckend: Nahezu alle im Örtchen konnten Mona auf den Tod nicht ausstehen und hätten allen Grund dazu gehabt, die zänkische Alte ins Jenseits zu schicken. Das gilt auch für Wyatts angehenden Schwiegersohn Bobby (Casey Affleck) und damit auch für seine eigene Tochter (Neve Campbell).

»Der Fall Mona« ist eine rabenschwarze Komödie mit vielen hervorragenden Schauspielern. Über der guten Besetzung wurde aber anscheinend ein wenig am Drehbuch gespart. Die Gags reihen sich zwar nahtlos aneinander, kommen aber über die Stufe leiser Kicherer oft nicht hinweg. Die großen Brüller fehlen. Und so empfiehlt sich die Komödie in erster Linie nicht für die ganze Familie, sondern richtet sich eher an schräge Vögel, die einen Sinn für schwarzen Humor, richtig schrullige Figuren und den sogenannten »White Trash« haben. Wer gerne die Fernsehserie »Roseanne« gesehen hat, wird sich hier gleich Zuhause fühlen.

Zu den Extras der DVD gehören ein Blick hinter die Kulissen, entfallene Szenen, Statements der Schauspieler, ein Regiekommentar und Filmografien der Beteiligten. Trailer machen außerdem Werbung für weitere Spielfilme von Columbia.

Carsten Scheibe

Der Fall Mona; Ton/Bild: Dolby Digital 5.1 / 1,78:1 Länge: 96 Minuten


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker