VG-Wort Pixel

Politische Statements Darum trugen einige Stars bei den Oscars eine blaue Schleife

Ruth Negga, blaue Schleife, Oscars 2017
Auch Ruth Negga, nominiert als beste Hauptdarstellerin, kam mit der blauen Schleife zur Verleihung der Oscars 2017.
© picture alliance / AP Images
Gleich mehrere Promis trugen bei den Oscars eine kleine blaue Schleife an Kleid oder Anzug. Das Accessoire ist ein Zeichen für Meinungsfreiheit und Gleichberechtigung. 

Normalerweise gilt es bei den Oscars ja als Fauxpas, wenn mehrere der Promis die selben Accessoires tragen. In diesem Jahr bildete eine kleine blaue Schleife jedoch die Ausnahme. Mit den kleinen Anstecknadeln nutzen einige Hollywoodstars den roten Teppich der Oscars 2017 für ein politisches Statement.

Blaue Schleife für Meinungsfreiheit und gegen Todesstrafe

Prominente wie die Schauspielerin Ruth Negga trugen in der Nacht hellblaue Schleifen mit der Aufschrift "ACLU" an ihren Abendkleidern. ACLU steht für "American Civil Liberties Union" und ist eine US-amerikanische Bürgerrechtsbewegung. Sie setzt sich unter anderem für Meinungsfreiheit, die Gleichberechtigung von Homosexuellen und gegen die Todesstrafe ein. 

Falscher Sieger bei den Oscars
rös / rös dpa

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker