HOME

Stern Logo Hörbücher

Hörbuch-Tipp

Andreas Winkelmann "Housesitter": Der Housesitter wartet auf Sie: Psychothriller für Unerschrockene

Er wartet auf sie, umsorgt ihr Haus und fällt dann über sie her. Wenn der Housesitter kommt, geht das nicht gut aus. Jetzt reinhören in die Gratis-Hörprobe.

Von Maren Rosche

Grusel-Faktor: Der Housesitter wartet in den Häusern seiner Opfer, bis diese nach Hause kommen.

Grusel-Faktor: Der Housesitter wartet in den Häusern seiner Opfer, bis diese nach Hause kommen.

Worum geht es?

Die eigene Wohnung, das Haus sind nicht einfach Gebäude. Sie sind unsere intimsten Rückzugsorte. Hier fühlen wir uns geborgen. Schon ein Einbruch zerstört bei vielen Menschen unwiederbringlich das Gefühl der Sicherheit. Wahrscheinlich wären Thomas Benett und seine schwangere Freundin Saskia damit noch zurechtgekommen. Doch ihr Schock war ungleich größer.

Als das junge Paar verliebt aus ihrem Urlaub unbeschwert in ihr Zuhause nach Hamburg zurückkehrt, merken sie schnell: Ihr Heim wurde offenbar von einem Fremden bewohnt. Er hat in ihrem Bett geschlafen, von ihrem Geschirr gegessen und ihr Bad benutzt.

Noch ehe Thomas die Situation begreift, wird er mit einem Hammer niedergeschlagen. Im Glauben, sein Opfer getötet zu haben, verschleppt der "Housesitter" Saskia. Doch wenig später erwacht Thomas im Krankenhaus. Von Saskia fehlt jede Spur. Mithilfe der jungen, unkonventionellen Kommissarin Priska Wagner begibt Thomas sich auf die Suche nach seiner Freundin und jagt dem psychopathischen Täter nach.

Bie diesem Hörbuch läuft Ihnen sicher ein Schauer über den Rücken. Wer jetzt neugierig geworden ist, der findet das Hörbuch zum Download bei Audible.

Bie diesem Hörbuch läuft Ihnen sicher ein Schauer über den Rücken. Wer jetzt neugierig geworden ist, der findet das Hörbuch zum Download bei Audible.

Kurz reingehört
"Housesitter" Andreas Winkelmann

Wer spricht?

Richard Barenberg. Davon, dass der Sprecher und Schauspieler im fränkischen Bamberg aufgewachsen ist, hört man nichts. Von wegen fränkischer Dialekt. Dafür setzt Barenberg seine Stimme geschickt ein, so dass man mehr als ein Mal das Gefühl hat, dass hier mehr als eine Person spricht.

Warum lohnt sich das Hörbuch?

Weil "Housesitter" die perfekte Urlaubslektüre für Leute ist, die sich gerne gruseln. Während man sich in der Sonne aalt, lässt einen dieser spannende Thriller sicher nicht mehr los. Allein schon aus Angst, dass sich der Housesitter vielleicht gerade im eigenen Heim gemütlich macht.

Der Autor

Andreas Winkelmann inszeniert lebensnahe Psychothriller aller erster Güte. Wer selbst in Hamburg lebt, wird sich in viele der Schauplätze des "Housesitters" hineinversetzen können, was das Ganze noch spannender macht. Aber auch ohne den regionalen Bezug ist es ungewöhnlich einen authentisch erzählten Horrorthriller in Deutschland spielen zu lassen. Und genau das macht Andreas Winkelmann besonders gut.


Themen in diesem Artikel